48 Aufrufe
Gefragt in W-LAN von
Ich habe vor mir einen Kabel Internet Anschluss mit 400 MBit zu bestellen und hab noch drei ältere Geräte die nicht 5 GHz fähig sind und wollte wissen was in etwa ankommt. Ich werde auf jedenfall nach und nach die Geräte austauschen gegen welche die 5 GHz können, mich interessiert es nur mal so.

Momentan nutze ich noch einen DSL Anschluss mit 16 MBit und da bekomme ich ca. 1,8 MB/s.



Gruß
Vanessa

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.4k Punkte)

Das kann man so allgemein nicht sagen. Meine Geräte haben alle andere Werte, die auch nicht jeden Tag gleich sind.

In der Fritzbox kann man das schön sehen.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo Vanessa,

der Unterschied im Datendurchsatz zwischen 2,4 und 5 GHz ist gar nicht so gravierend. Viel entscheidender ist, welche W-LAN Technik von den Geräten unterstützt wird und natürlich auch, wie die Verbindungsstrecke aussieht.

Wenn die älteren Geräte nur 2,5 GHz W-LAN nach dem Standard 802.11b unterstützen, erreichen sie einen effektiven Durchsatz von 4MBit/s. Die meisten W-LAN fähigen Geräte beherrschen aber bei 2,4GHz den Standard 802.11g und können damit bis zu 25MBit/s. Interessant wird es dann mit dem Standard 802.11n, der wegen mehrerer paralleler Übertragungskanäle auf bis zu 240MBit/s bringt und das sowohl auf dem 2,4 als auch auf dem 5GHz Band.

Im Endeffekt wirst du die angegebenen Obergrenzen nie erreichen können, weil die Übertragungsstrecken nie so ideal sind. Es gibt immer genügend Störer und dämpfende Möbel, Wände, Decken oder Wasserleitungen, so dass du eher im Bereich des knapp halben maximalen Datendurchsatzes landen wirst.Es hängt auch davon ab, wie viele andere Benutzer ggf. im gleichen Kanal arbeiten und damit Bandbreite belegen. Aber wie auch immer, zum Surfen im Internet reicht es allemal. Für die schnelle Übertragung größerer Datenmengen bist du mit W-LAN immer langsamer, als die 400MBit DSL-Leitung. Da ist kabelgebundenes Ethernet immer noch die beste Lösung.

Fazit: Der Austausch der reinen 2,5GHz Geräte gegen 2,4/5GHz Geräte bringt nicht den großen Bandbreitengewinn. Allenfalls dann, wenn in der Umgebung die Kanäle durch sehr viele 2,4GHz Teilnehmer belegt sind, kann das Ausweichen auf 5GHz etwas mehr effektive Datenrate bringen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.4k Punkte)
Das kann ich hier aus meiner Praxis nicht ganz so bestätigen. Der Unterschied in den Datenraten ist sehr wohl ganz erheblich.

Und 802,11n ist auch nicht immer das, was es sein sollte. Sowohl der Drucker, als auch das Huawei Nova funken nach dem n-Standard und kommen dennoch nur auf die lausigen Werte. Störende Netze hab ich hier nur eins in direkter Nachbarschaft.

Die örtlichen Gegebenheiten spielen dabei auch noch eine große Rolle. Was an einem Standort toll funktioniert, muss es nicht zwangsläufig auch woanders tun.

Gruß Flupo
...