59 Aufrufe
Gefragt in Smartphone von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hi,

nach langer Zeit der iPhone Benutzung habe ich jetzt endlich wieder ein Android Handy. Sogar mit Dual SIM/SD-Karten Slot (das wird es bei Apple wohl nie geben).

Jetzt frage ich mich natürlich wie der externe Speicher von einem Android Handy benutzt wird. Ich hab intern in meinem Handy 128 GB Speicher und will noch eine Karte zusätzlich einstecken. Wie verwaltet Android den Speicher?
Freunde von mir haben gesagt, das würde dynamisch funktionieren, also Apps würden je nach Platz automatisch auch auf der externen Karte abgelegt werden.

Was passiert dann aber, wenn man die Karte mal raus nimmt oder gegen eine größere austauschen will?

Vielleicht hat hier ja schon jemand Erfahrungen damit gemacht.

Gruß Fabian

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.2k Punkte)
es gibt beide Varianten. Je nach Hersteller/Modell/Android-Version kann man das beim einschalten mit einer neuen Karte selbst festlegen.

Oder es ist fix nur gemeinsamer Speicher möglich.

Oder fix nur als extra Speicher. Vor allem bei älteren Modellen.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo Fabian,

das hängt ein wenig vom Smartphone ab. Grundsätzlich bietet Android zwei Möglichkeiten.

A: Die Speicherkarte ist externer Speicher und dient nur zum Ablegen von Dateien wie Bilder, Videos, Musik, oder sonstige Dateien.. Alle Apps und deren direkte Daten bleiben im internen Speicher. Bei Apps, die sehr großen Speicherbedarf haben, wie z.B. eine Off-Line Navigation mit ihren Karten gibt es Unterschiede, manche bieten die Möglichkeit, die Karten auf die SD zu legen, andere speichern nur intern.

B: Die Speicherkarte wird als interne Speicher verwendet. Das kannst du in den Einstellungen von Android wählen. Dann verwaltet Android die Karte selbst. Was dann wohin gelegt wird, weiß wahrscheinlich auch Der Herr Google nicht. Ich vermute mal, dass Apps intern abgelegt werden und Daten extern. Hier ist dann das Risiko, dass bei Defekt der Speicherkarte die Daten weg sind und keiner weiß, was dann noch funktioniert. Deshalb unterstützen nicht alle Hersteller die Verwendung der SD-Karte als internen Speicher. Mein Note 8 z.B. hat diese Einstellung nicht drin.

Um eine als intern verwendete Speicherkarte zu vergrößern, kannst du entweder eine Sicherung des ganzen Handys machen , die Karte tauschen und das Backup zurückspielen, oder du nimmst die alte Karte und kopierst extern alle Daten von alt nach neu und steckst die neue Karte wieder rein.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hmm,

dann muss ich mal raus finden, wo meine Musik abgelegt wurde (ja bis jetzt nur auf dem internen Speicher, da ich noch keine SD Karte eingesteckt habe).

OK, bei 128 GB internem Speicher sollte man keine Probleme bekommen, wenn man da nur Apps ablegt.

Danke für eure Hilfe

Gruß Fabian

P.S. Ach ja, es ist ein Samsung S10 Plus (endlich einen großen Display)
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.4k Punkte)
Die aktuellen Androiden können theoretisch die SD-Karte auch als internen Speicher verwenden.

Samsung macht da aber (wie auch Sony, Huawei und LG) nicht mit. Schade. Ich würde das gern nutzen.

Hier mal ein interessanter Artikel dazu: https://www.heise.de/tipps-tricks/SD-Karte-als-interner-Speicher-so-geht-s-unter-Android-4458642.html

Gruß Flupo
...