79 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von maerzenbecher Einsteiger_in (19 Punkte)

Hallo Leute,

kann mir jemand bei folgendem Problem helfen: alle externen Festplatten werden in meinem nagelneuen PC im Explorer von Win10 nicht angezeigt. Beim Ein- und Ausstecken an USB 3.0 kommt der normale Ton. Im Gerätemanager werden unter Laufwerke die eingesteckten externen Festplatten korrekt angezeigt. Auch in der Datenträgerverwaltung werden die ext. Festplatten richtig angezeigt. Nur nicht im Explorer und auch nicht in dem ext. Dateimanager FreeCommander. Auf meinem alten PC mit Windows 7 werden dieselben Festplatten problemlos angezeigt. Die Festplatten sind demnach nicht defekt.

Folgendes habe ich unternommen: 1. habe die Systemvariable devmgr_show_nonpresent_devices -> bei Wert -> 1 eingefügt und neu gebootet. 2Habe im Gerätemanager alle grau angezeigten Laufwerke gelöscht, alle grau angezeigten Standardvolume gelöscht und alle grau angezeigten Massenspeichergeräte gelöscht und neu gebootet. Alles erfolglos: im Explorer werden die Festplatten nicht angezeigt. USB-Speichersticks werden hingegen problemlos angezeigt. 

Was kann die Anzeige im Explorer und somit auch die Nutzung der externen Festplatten unter Win10 verhindern? Wie gesagt sind sie unter Win7 problemlos nutzbar.

Daten meines neuen PC: Windows 10 Prof 64 bit Version 1909, AMD Ryzen 5 3400G mit Radeon RX Vega 11 Graphics 3.7 GHz, Mainboard Gigabyte AX370M, Schutzsoftware nur Defender und kein zusätzlicher Virenschutz bzw. keine Security-SW.

Grüße

Märzenbecher

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo Märzenbecher,

ist den Laufwerken in der Datenträgerverwaltung ein fester Laufwerksbuchstabe zugewiesen? Es könnte sein, dass der schon durch ein anderes Laufwerk belegt ist und deshalb nicht angezeigt wird. Weise versuchsweise einem externen Laufwerk einen anderen Buchstaben zu und teste, ob es dann im Explorer sichtbar ist.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von maerzenbecher Einsteiger_in (19 Punkte)
Bearbeitet von maerzenbecher
Hallo computerschrat,

danke für deine Antwort. Den ext. Laufwerken sind keine Laufwerksbuchstaben zugeordnet. Im Moment habe ich zwei Laufwerke über USB 3.0 verbunden und in der Datenträgerverwaltung werden sie nur als Datenträger 2 und Datenträger 3 angezeigt (jeweils "Primäre Partition").

Unter Windows 7 wird den ext. Laufwerken immer automatisch der nächste freie Buchstabe zugewiesen, aber nicht immer der selbe Buchstabe, sondern je nachdem, wo ich das USB-Kabel einstecke. Ich denke, das sollte unter Windows 10 genauso sein. Bei den USB-Speichersticks ist es jedenfalls so. Ich verstehe nicht, warum der Explorer zwischen ext. Festplatte und ext. USB-Speicherstick unterscheidet.

Grüße

Märzenbecher
+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
ausgewählt von halfstone
 
Beste Antwort
Hallo Märzenbecher,

weise einer der Platten doch mal testweise einen Laufwerksbuchstaben zu.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von maerzenbecher Einsteiger_in (19 Punkte)
Hallo computerschrat,

habe ich gemacht und sofort wird die ext. Festplatte im Explorer angezeigt! Danke, jetzt kann ich die Festplatte nutzen. Ist das manuelle Zuweisen eines Laufwerksbuchstaben unter Windows 10 immer erforderlich?

Das kannte ich bisher nicht. Ich kannte nicht einmal die Datenträgerverwaltung, denn unter Windows 7 wird der Laufwerksbuchstabe nach dem Einstecken automatisch zugewiesen. Das ist aber ein echter Nachteil von Windows 10 gegenüber Windows 7, zumindest in diesem Punkt. Ehrlich gesagt bin ich von Windows 10 enttäuscht, dass eine so umständliche Vorgehensweise erforderlich ist.

Dank dir habe ich jetzt einen Weg gefunden, die Daten auf meiner ext. Festplatten auch unter Windows 10 zu nutzen.

Grüße

Märzenbecher
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo Märzenbecher,

freut mich, dass es nun mindestens mit dem fest vergebenen Buchstaben klappt. Normalerweise weist natürlich auch  Win10 jedem Laufwerk automatisch einen Laufwerksbuchstaben zu. Ich vermute, in den Laufwerksinformationen war irgendwo eine Inkonsistenz. Die hat dann dazu geführt dass Win10 einen bereits belegten Laufwerksbuchstaben vergeben wollte und das funktioniert eben nicht. Wahrscheinlich kannst du jetzt auch den vergebenen Laufwerksbuchstaben wieder herausnehmen und es wird dann mit der automatischen Vergabe wieder klappen.

Gruß computerschrat
...