84 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von peters Mitglied (207 Punkte)

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder eine feine Idee, bei deren Umsetzung es jedoch scheitert. sad

Ausgangssituation:
Ich habe eine Tabelle "Arbeit", in welcher ein Ergebnis ausgeworfen wird. Sagen wir einmal die Zelle "E1" kann den Wert "A" oder "B" annehmen.

Je nachdem, ob nun A oder B in "E1" erscheint, sollen extern verkünpfte Daten geholt werden. Diese Daten befinden sich in einer ungeöffneten Mappe "MappeAundB" und enthalten die Tabellenblätter "BlattA" und "BlattB".

Ein korrekter Aufruf für den Wert aus Mappe "MappeAundB", Tabelle "BlattA", Zelle "A1" wäre ja
='[MappeAundB.xlsx]BlattA'!$A$1

Soweit, so gut.

Ich möchte in der Ursprungstabelle "Arbeit" aber abhängig von der Ausgabe "A" oder "B" in einer Zelle eine Zeichenfolge bilden á la
="Blatt"&E1     (Dabei kommt dann entweder "BlattA" oder "BlattB" als Ergebnis)
und diese Zeichenfolge an die rot und fett markierte Stelle basteln, damit von jeweils gewünschten Tabellenblatt der dortige Wert ausgelesen wird.

Hat jemand eine Idee, wie ich das (ohne VBA) gelöst bekomme? Ich breche mir jedenfalls seit 2 Stunden die Finger und komme zu keinem Ergebnis ohne Fehlermeldung.

Grüße

Peter

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von beverly_ Experte (1.2k Punkte)
Hi Peter,

theoretisch kann man so etwas mittels INDIREKT-Funktion lösen - ABER: da deine externen Mappen nicht geöffnet sind, ist es auf diesem Weg nicht realisierbar. Es bliebe also nur VBA.

Man könnte allerdings alle Daten direkt mittels Zellbezügen in ein Hilfstabellenblatt holen, das du dann verwendest, um per Formel deine gewünschten Werte auszugeben. Ob das eine Option für dich ist kann ich nicht sagen - hängt davon ab, um wieviele Daten es sich handelt, die du dir auf diesem Weg in die Mappe holen müsstest.

Bis später, Karin
...