552 Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von
Hallo,

seit ca. 4 Wochen haben alle meine Emails, die ich bei GMX (Freemail) ausdrucke, am Ende einen leeren Kasten. Ich habe aber keine Signatur und keine Visitenkarte angehängt. Da ich mehrere verschiedene GMX-Kosten habe , habe ich dies bei allen Konten getestet. Überall gibt es dasselbe Problem. In 2019 hatte ich dies nicht. Woher stammt dieses leere Feld am Ende jeder Email,, die ich ausdrucke?

MfG

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.4k Punkte)
Hallo B.O.

hast du vielleicht einen neuen Virenscanner? Manche Scanner hängen eine eigene Signatur an die z.B. sagt "Virenfrei - geprüft durch ...."

Wenn diese Signatur eventuell HTML Komponenten enthält und deine Mails nur als Text formatiert werden, könnte da ein solcher Kasten anstelle der Signatur sein.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Danke für die Idee. Nein, ich habe keinen neuen Virenscanner. Ich habe seit längerer Zeit mein System nicht verändert. Ich schreibe - wie seit vielen Monaten - gleichbleibend in HTML und formatiere nicht in Text um.

Grüße B.O.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.4k Punkte)
Wie liest du Mails. über einen Mailclienten wie Outlook / Thinderbird, oder über einen Webbrowser?

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Ich logge mich bei GMX ein und lese dort die Emails. In der Vorschau zum Druck und beim Ausdruck sehe ich dann ein Rechteck (einen leeren Kasten). Dieser ist 7 cm breit und 3,5 cm hoch.

Grüße B.O.
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.5k Punkte)
Bearbeitet von halfstone

Hi B.O.,

das ist ein Fehler bei GMX, da wird bei der Druckvorschau ein falsches html-Öffnen und schließen Tag in den Quellcode geschrieben.

<iframe class="is-hidden js-component" src="https://3c.gmx.net/mail/client/blank" id="id1ed" data-component="ExternalRequestsIframe"></iframe>

Das Teil hat dann auch noch zu allem Überfluss einen 2px breiten Rand, der dann zu sehen ist.

Da müsste man mal GMX anschreiben und sie drauf aufmerksam machen.


Gruß Fabian

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.4k Punkte)
Also über Webbrowser. Ist das dann vielleicht eine geblockte Werbung? Schau mal in den Einstellungen zum Browser, welche Add-Ins installiert sind.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.3k Punkte)

Wenn du einen Ausdruck ohne den Kasten brauchst, kannst du dir auch selbst behelfen. Firefox und Chrome haben dazu in den Kontextmenüs den Eintrag "Element untersuchen..." (FF) bzw. "Untersuchen..." (Chrome).

Klicke den Kasten mit der rechten Maustaste an und wähle den Menüpunkt aus.

Es öffnet sich ein Fenster mit einer markierten Zeile:

Hier klickst du mit der rechten Maustaste auf die Zeile <iframe id=... und wählst im Kontextmenü "Knoten löschen" (FF) oder "Delete Element" (Chrome).

Jetzt ist der Kasten weg und du kannst den Ausdruck starten.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von
ausgewählt von halfstone
 
Beste Antwort
Hallo Leute, danke für die vielen Tipps. Ich habe mal in FF alle Add-ons deaktiviert, hat aber nicht geholfen, die Sache mit dem HTML-Code ist richtig. Anscheinend ist es so, dass GMX neuerdings eine Facebook-Werbung ans Ende einer jeden Email setzt. Wenn ich mittels "Adguard Werbeblocker" den Kasten (ein Element blockieren) blockiere, dann ist der Kasten auch im Ausdruck weg. Lösung ist also, entweder bei jeder Email vor dem Ausdruck das Werbeelement blockieren oder den Kasten mit ausrucken. Danke für die Tipps!

Grüße B.O.
0 Punkte
Beantwortet von gwfrank Einsteiger_in (5 Punkte)
Mich stört dieser Kasten am Ende einer gmx-EMail auch. Könnte jemand so gut sein, diesen Fehler an gmx mitteilen. Ich bin dafür noch nicht genug Experte.
Danke
Günther
...