337 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von vinne Einsteiger_in (3 Punkte)

Hallöchen, 

in letzter Zeit (mittlerweile bestimmt schon fast ein halbes Jahr) tritt des öfteren das Problem auf, dass mein Bildschirm von horizontalen flackernden Streifen gefüllt wird. Das Seltsame ist, dass dies in scheinbar willkürlichen Abständen passiert, und mal schlimmer, mal weniger schlimm ist. So habe zum Beispiel die letzten beiden Tage extreme Probleme, davor ging es für ein paar Tage fast ohne Beschwerden.

Es handelt sich hierbei um einen Asus Gaminglaptop, der inzwischen 3 Jahre auf dem Buckel hat. Anfangs dachte ich, dass es an der Grafikkarte liegt, aber nachdem ich einen zweiten Monitor angeschlossen habe, und dieser ohne Probleme läuft, auch wenn paralell dazu auf dem Laptopmonitor die Hölle los ist, denke ich, kann man das ausschließen. Habe schon von 160hz auf 60hz umgestellt, gsync ausgemacht und ein paar andere Sachen probiert, wovon aber leider nichts geholfen hat.

Ich habe mal ein Video gemacht, wie das aussieht, wenn ich spiele, da die Streifen dort am störensten sind. Wenn ich zum Beipsiel einen Film gucke, oder einfach am Laptop arbeite, sieht man sie zwar, vor allem bei dunklem Bild, aber sie sind nicht so störend wie auf den Bildern. Aber leider bin ich zu dumm hier iwo ein Video hochzuladen. Unten seht ihr screenshots dieser Videoaufnahme, einmal im stillen Zustand, und 2 mal in der Bewegung, aber bei unterschiedlichen Härtegraden des Fehlers. Daran erkennt man hoffentlich auch, dass vorallem in der Bewegung die Streifen sehr schlimm werden, und im Ruhezustand kaum etwas zu erkennen ist.

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (23.1k Punkte)
Hallo vinne,

das sieht nach einem Fehler im Display selbst aus. Die Daten werden über ein Schieberegister horizontal zeilenweise geschoben und wenn der Takt nicht sauber ist, verschiebt sich der Inhalt innerhalb einer Zeile.

Das kann ein Wärmeproblem sein und es kann durchaus in der Grafikkarte liegen. Die Schnittstellen der Grafikkarte zum eingebauten und zum externen Display sind sehr verschieden aufgebaut, so dass es hier unterschiedliches Verhalten auf den Anzeigen geben kann.

Dass das Problem verstärkt beim Spielen auftritt weist nochmal auf ein mögliches Wärmeproblem hin, weil dabei erhebliche Rechenleistung gebraucht wird, die zu großen Teilen auch vom Grafikprozessor erbracht wird.

Blase mal sehr kräftig in die Kühlöffnungen des Laptops hinein, vielleicht mit Hilfe eines Strohhalmes, um den Luftstrom besser gerichtet einzuleiten. Möglicherweise kannst du damit Staubablagerungen auf den Kühlkörpern lösen und damit die Kühlung wieder verbessern.

Gruß computerschrat
...