85 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von t-g Einsteiger_in (13 Punkte)
Hallo Experten,

wenn ich WIN10 (Enterprise 1909) neu starte, heften sich Skype, outlook und Chrome automatisch an der Taskleiste an. das will ich eigentlich nicht, also kappe ich die Programme bei jedem Neustart wieder von der Taskleiste.

Passiert nur beim Firmen-Laptop, am privaten PC nicht.

hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Gruß

Thomas

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15k Punkte)
Hast du schonmal deinen Firmen-Admin gefragt? Könnte sein, dass das über eine Gruppenrichtlinie so konfiguriert wurde.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24k Punkte)
Hallo Thomas,

wenn es deine Benutzerrechte erlauben, kannst du die Programme aus dem Autostart herausnehmen. Klick dafür mit der rechten Maustaste auf einen freien Platz in der Taskleiste und wähle den Taskmanager. Gehe jetzt auf das Tab "Autostart" suche die betreffenden Anwendungen, klicke sie mit der rechten Maustaste an und wähle "Deaktivieren". Damit werden sie nicht mehr automatisch gestartet, bleiben aber installiert und können manuell gestartet werden.

Es könnte aber durchaus sein, dass euer Admin das, wie Flupo schon gesagt hat, bewusst so konfiguriert hat und dann wirst du es nicht ohne sein Zutun ändern können.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von t-g Einsteiger_in (13 Punkte)
Hallo,

danke für die Tips.

Von nserer Firmen-IT hatte ich den Tip, die Einträge unter C:\Users\xxx\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar zu löschen. Mal sehen, was sie noch für Vorschläge haben.

Hat leider nicht geholfen.

Im Autostart ist außer Skype keine anderen der betroffenen Programme (Chrome, Outlook) drin.

viele Grüße

Thomas
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15k Punkte)
Check mal, ob des diesen Ordner auch beim User "Default" gibt.

Ist bei den Autostart-Programmen vielleicht ein anderes dabei, dass dieses Anpinnen erledigt?

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24k Punkte)

Hallo Thomas,

der nächste Schritt zur Analyse startender Programme ist Autoruns. Dieses Tool kannst du bei Microsoft laden und ohne Installation starten. Unter dem Tab Logon listet es alle Programme auf, die beim Start mit gestartet werden. Unter dem Tab Scheduled Tasks findest du die Programme, die eventuell über die Aufgabenplanung beim Systemstart laufen. Du kannst manuell nach den Programmen suchen oder oben bei "Filter" eintragen, wonach du suchen möchtest.

Jedes der Elemente kannst du mit einem Klick deaktivieren und auch wieder aktivieren. Wenn du das machst, geht Autoruns nach einer Rückfrage in den Administratormodus.

Autoruns findest du hier: https://docs.microsoft.com/en-us/sysinternals/downloads/autoruns

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von t-g Einsteiger_in (13 Punkte)

Hallo,

@Flupo:
Hab ich gleich gecheckt - gibts nicht.

@computerschrat:
Hab mal autoruns laufen lassen, konnte auf Anhieb nichts finden, was zu dem Verhalten passen würde


Mal sehen, was unser interner Support noch sagt.
Thomas

0 Punkte
Beantwortet von
Autostart hat aber nichts mit dem Anheften von Icons in der Startleiste zu tun

das Anheften bei jedem Neustart deutet auf ein Logon-Script oder eine Policy hin
ich würde da an deiner Stelle nicht selber rumbasteln sondern den IT Support deiner Firma nochmal kontaktieren
...