143 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von halfstone Profi (16.4k Punkte)
Bearbeitet von halfstone

Hi an die Excelgötter und Excelgöttinnen hier im Forum,

für euch sicher ein Klacks aber ich bin ja eher ein Hardware- und Softwarefan als ein Excelanwender.

Ich will ausrechnen wie viele Intensivbetten es bei unterschiedlichen Szenarien der Coronapandemie brauchen wird.

Dazu hab ich mir eine Exceltabelle gemacht und will jetzt in der Zeile "Beatmungsbetten benötigt" erstens die Prozente von den Neuerkrankungen ausrechnen die eine Instensiv- und/oder eine Beatmunspflege brauchen.

Das ist erst mal für jeden Tag ganz einfach, nur wenn ich für jeden Tag noch dazu rechnen will wie viele Plätze die X Tage zuvor noch zusätzlich gebrauchten Plätze sind, dann hört da mein Wissen auf.

Also wie mache ich eine Summe, die nur X (Dauer der Beatmung in Tagen) Einträge davor mit einrechnet?

Meine Beipsieltabelle

Danke schon mal für eure Hilfe

Gruß Fabian

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (17.7k Punkte)

Hallo Fabian,

meinst du das so: bearbeitete Beispieltabelle

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.4k Punkte)
Hi M.O.,

nicht ganz, ich glaube zu erkennen, wenn ich die 14 Tage ändere dann stimmt das oben wieder nicht. Es müssten also die 14 Tage als Variabler Abstand, den man in der Summe einrechnet automatisch einbezogen werden.

Also wenn sich die Zahlen ändern und die Leute im Schnitt nur noch 10 Tage beatmet werden müssen, dass sich die Summe dann diesem Zeitabschnitt anpasst.

Geht das?

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (17.7k Punkte)
ausgewählt von halfstone
 
Beste Antwort
Hallo Fabian,

dann nutze folgende Formel für E4 und ziehe sie soweit wie benötigt nach hinten:

=SUMMEWENN($D$1:E1;">"&DATUM(JAHR(E1);MONAT(E1);TAG(E1)-Dauer_der_Beatmung_in_Tagen);$D$2:E2)/100*Davon_Intensivpflegebedürftig_in_Prozent

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.4k Punkte)

Hi M.O.,

super, das funktioniert.

Könntest du mir die Formen auch noch genauer erklären, also was machen die einzelnen Teile:

=SUMMEWENN($D$1:E1;">"&DATUM(JAHR(E1);MONAT(E1);TAG(E1)-Dauer_der_Beatmung_in_Tagen);$D$2:E2)/100*Davon_Intensivpflegebedürftig_in_Prozent

Ehrlich gesagt steige ich bei den Dollarzeichen schon aus, aber funktioniert super!

Gruß und Danke

Fabian  

+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (17.7k Punkte)

Hallo Fabian,

das Dollarzeichen bedeutet, dass diese Zelle absolut adressiert ist, d.h. sie ändert sich nicht, wenn du die Formel nach rechts ziehst - im Gegensatz zu den Zellen, bei denen das Dollarzeichen fehlt. Hier erweitert Excel die Formel automatisch.

Die Summewenn-Formel ist wie folgt aufgebaut: SUMMEWENN(Bereich für Suchkriterium; Suchkritierium; Bereich der summiert werden soll)

$D$1:E1 = Bereich für Sucherkriterium: Zeile, in der das Datum steht, das für die Summierung verglichen werden soll (geht von D1 bis zur jeweiligen Spalte)

">"&DATUM(JAHR(E1);MONAT(E1);TAG(E1)-Dauer_der_Beatmung_in_Tagen) = hier wird das Suchkritierum erstellt; alle Daten, die größer als das Datum der Spalte (hier E1) minus Tage der Beamtmung (also z.Zt. 14) sind.

Mit der Formel DATUM (Jahr;Monat;Tag) wird ausgehend vom Datum in der jeweiligen Spalte das Suchdatum erstellt, bis zu dem addiert werden soll. Dabei werden vom Tagesdatum der Spalte - TAG(E1) - die Tage der Beatmung abgezogen.

Da alle Tage, die größer als das so ermittelte Tagesdatum addiert werden sollen, muss bei dem Suchkriterium vor dem Datum noch ">"& ersetzt werden (die Syntax ist leider so).

$D$2:E2 = Bereich der summiert wird, wenn das entsprechende Suchkriterium in Zeile 1 zutreffend ist (geht auch immer von D2 bis zur jeweiligen Spalte)

Durch die SUMMEWENN-Formel habe ich nur das E2 in deiner ursprünglichen Formel ersetzt.

=E2/100*Davon_Intensivpflegebedürftig_in_Prozent

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.4k Punkte)

Hi,

also was ich raus bekommen habe wie SummeWenn funktioniert. 

=SUMMEWENN(Kriterien Bereich; Suchkriterien; Summe Bereich)

Also in dem Beispiel, solange der Bereich zwischen D1 und dem aktuellen Datum in der Spalte größer als das aktuelle Spaltendatum minus die Dauer_der_Beatmung_in_Tagen ist, dann nimm die Summe von diesem Bereich.

Richtig?

Gruß Fabian  

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.4k Punkte)

Huch, da haben wir gleichzeitig abgeschickt, vielen Dank nochmal auch für die ausführliche Erklärung.

Damit die Werte nicht um einen Tag verrutschen gab es noch eine kleine Korrektur:

$D$1:E1 = Bereich für Sucherkriterium: Zeile, in der das Datum steht, das für die Summierung

muss heißen:

$E$1:E1 = Bereich für Sucherkriterium: Zeile, in der das Datum steht, das für die Summierung

Gruß Fabian

...