150 Aufrufe
Gefragt in E-Mail Outlook von mikoop Experte (2.4k Punkte)
Hallo,

Meine Frau ist mit mir zusammen selbständig und nutzt MS Outlook als Mailprogramm auf ihrem Geschäfts-PC. Das private Laptop hat Zugriff auf dasselbe Netzwerk, da nutzt sie Microsoft Mail.

Beim Runterladen der Nachrichten (Pop 3) lässt Outlook die Mails noch 4 Wochen auf dem Server, dann werden diese gelöscht.
Wenn meine Frau jetzt ältere Nachrichten sucht sind diese von Mail nicht mehr auffindbar, E-Mails, die sie mit dem Laptop beantwortet hat werden bei Outlook nicht angezeigt (ihre Antworten).
Das ist manchmal ein Problem.

Wäre ein eigener Mailserver eine Lösung? In unserem LAN gibt es einen Win10 Prof PC der als Fileserver fungiert, da könnte man sowas installieren.
Ich weiß, dass es Exchange gibt, aber das  ist ja wohl eher was für größer Firmen und nicht für eine Einzelperson. Ansonsten ist das gar nicht mein Thema, deshalb bitte ich um Hilfe.

Habt ihr mir da einen Tipp?

Danke und Grüsse,

Mikoop

13 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.1k Punkte)
Als erste Idee würde mir die Umstellung auf IMAP einfallen. Die heutigen Postfächer sind eigentlich groß genug, dass man da ne Menge Mails bunkern kann.

Was habt ihr denn für einen Mailprovider?

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.2k Punkte)
Hallo Mikoop,

ich kann für diese Anwendung auch nur Flupo zustimmen.

Es ist technisch zwar kein Problem einen eigenen Mailserver auf einem Server einzurichten, der Versand von Mails aus diesem Server heraus wird aber oft fehlschlagen, weil Mailserver mit dynamischen IP-Adressen von einigen Providern geblockt werden. Ich gehe mal davon aus, dass du keine feste IP an deinem Router hast.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,

Du kannst auf IMAP umstellen. Dann bedenke aber, dass Du eine Lösung für die Kontakte brauchst, da diese bei IMAP nicht übertragen werden. Zudem gibt es bei manchen Providern Probleme mit Ordnerstrukturen.

Eine Alternative wäre das Heraufsetzen oder gar Aussetzen der Löschung der Mails auf dem Server. Du kannst POP so konfigurieren, dass die Mails immer auf dem Server bleiben bis Du sie händisch löschst.

Eine dritte Möglichkeit ist der Einsatz von Drittsoftware um Mailkonten über mehrere Rechner hinweg zu synchronisieren.
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.6k Punkte)
wenn man am Laptop wenige oder keine Mails direkt schreibt, sondern nur auf bestehende antwortet, dann ist die Kontakte Synchronisierung nicht notwendig. Bei dem kostenlosen Microsoft-Mail geht das, soweit ich weiß, sowieso nicht.

Das größte Problem ist die Postfachgröße. Die ist oft nur 1 oder 2 GB. Bei z.B Strato kann man mittlerweile relativ große Postfächer konfigurieren. Bei z.B. 1und1-Ionos ist in den billigeren Homepage-Paketen oft nur 2 GB je Postfach möglich.

Man muss die Archivierung/Sicherung der Mails bei Imap anders organisieren als bei POP3.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von
Mercury Mailserver für Windows sollte doch gehen :-) !
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.4k Punkte)
Hallo,

und danke für eure Antworten.
An IMAP habe ich irgendwie nicht gedacht. Wir hosten unsere Website und die Mailadresse bei 1blu, bei einem Anruf im Service konnte mir weder genannt werden, wie viel Speicherplatz zur Verfügung steht, noch ob es Einschränkungen bei der Ordnerstruktur gibt.
Dazu soll ich eine Mail bekommen, die bisher noch nicht eingetroffen ist.

Eine feste IP Adresse habe ich natürlich nicht.

Das Heraufsetzen der 'Lagerzeit' der Nachrichten auf dem Server wäre eine Teillösung, allerdings werden dann Nachrichten, die vom Laptop gesendet wurden weiterhin nicht am Geschäfts - PC angezeigt.

Die Anleitung zum Mercury Mailserver habe ich mal überflogen, einfach ist die Einrichtung nicht gerade.

Ich melde mich wieder, wenn ich was über den Speicherplatz gehört habe!

Grüsse,  Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.1k Punkte)
Homepagepake: https://www.1blu.de/webhosting/homepagepakete/#email

Performancepakete: https://www.1blu.de/webhosting/performancepakete/#email

Bei Managed Hosting ist das unbegrenzt.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.6k Punkte)
falls du dein Webspace-Paket die letzten 10 Jahre nie erneuert hast, gelten evtl noch die Größenbeschränkungen von damals.

Die heutigen Pakete haben wohl dynamische Verteilung auf alle eure Mail-Adressen

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von

Hi,

Du könntest, wenn Du sendest, Dich selber immer als BCC eintragen. Wenn Du dann am anderen Rechner bist, kannst Du diese Mails (evtl. per Regelassistent) in gesendete Mails verschieben.

Vielleicht ist dieser Link etwas für Dich:

https://www.heise.de/ct/artikel/E-Mail-Server-unter-Windows-1484479.html

0 Punkte
Beantwortet von

Das Heraufsetzen der 'Lagerzeit' der Nachrichten auf dem Server wäre eine Teillösung, allerdings werden dann Nachrichten, die vom Laptop gesendet wurden weiterhin nicht am Geschäfts - PC angezeigt.

Aber das ist doch der übertragende Sinn von IMAP. POP3 und IMAP nicht mischen sondern nur ein Protokoll fahren, Ergo IMAP 

...