249 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von tacoomik Mitglied (184 Punkte)
Bearbeitet von tacoomik
Gegenstand: Laufwerk Microdrive IBM 4 GB
Problem: Lässt sich nicht formatieren

In W98(SE+) formatiert schliesst die formatierung scheinbar richtig ab, jedoch bei jedem weiteren ansprechen kommt die meldung Laufwerk nicht formatiert
In XP formatiert läuft der prozess scheinbar problemlos bis unmittelbar vor den schluss, dann kommt die fehlermeldung, dass das formatieren nicht abgeschlossen werden kann.

Im Gerätemanager (XP) steht dann:
Partitionstyp:        MBR
Speicherkanazität:    3904 MB
Verfügbarer Speicher:    0 MB
Reservierter Speicher:    0 MB

In der Datenträgerverwaltung wird eine partition 3,81 GB "Fehlerfrei" angezeigt. Doch in XP, wo platz im laufwerk einmal mit einer partition belegt ist, kann man nichts mehr daran ändern. Der posten "Partition löschen..." im menü wird inaktiv grau angezeigt. Ein versuch hier zu formatieren führt zum gleichen resultat wie sonst, selbst wenn ich alle hier zur verfügung stehenden möglichkeiten durchspiele: FAT oder FAT32, Grösse der zuordnungseinheit Standard oder 0,5 .. 64 KB

Da ich noch ein zweites stück -  von Hitachi - habe, das unter beiden systemen problemlos läuft, gehe ich davon aus, auch das von IBM müsste eigentlich. Und da das formatieren unter W98 ohne weiteres beendet wird und unter XP erst am allerletzten schluss eine fehlermeldung kommt, gehe ich ebenso davon aus, die scheibe ist nicht vollständig defekt, möglicherweise gar im prinzip eigentlich in ordnung.

Beide wurden aus ausrangierten, zur entsorgung bestimmten geräten rausgenommen, das Hitachi lief offenbar in einem iPod, die lebensgeschichte des IBM ist mir völlig unbekannt

Ich würde also gern die partition darauf löschen und neu setzen, evtl. noch davor auf defekte stellen testen und diese ggf. ausschliessen; eigentlich wie ich das sonst mit festplatten auf der W98-maschine mit RanishPartitionManager mache. Das problem ist nur, Ranish kann auf keine über USB angeschlossene disks zugreifen, ebensowenig Fdisk (ich schliesse die microdrives mittels eines multicardreaders an).

Die frage: Weiss jemand einen rat, wie ich an das freie partitionmanagement rankommen oder sonst den winzling das gehorsam lehren könnte?

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.4k Punkte)

Hi tacoomik,

hast du es schon mit einer Linux Live Cd/DVD versucht. Über Linux kann man meist weitreichender auf solche Platten zugreifen. Ich würde es mal damit versuchen.

Als erste Hilfe käme da so ein Live System mit GParted in Frage:

https://gparted.org/livecd.php

Gruß Fabian

...