767 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von omaduck Einsteiger_in (50 Punkte)
Hallo, eine Freundin von mir hat einen Fujitsu Laptop mit 8 gb Arbeitsspeicher und CPU i5, also ausreichend gut.

Er wird beim Start immer langsamer, auch wenn noch keine Programm geöffnet ist sagt der Taskmanager CPU 50-80, RAM 80-100%. Zudem wird er seit kurzem schon direkt nach dem Start sehr heiß und schaltet sich irgendwann von alleine aus.Ich habe ein Logfile gemacht, offenbar ist viel im Autostart, aber das ist ja auch schon länger so, ohne dass es derartig problematisch war. Es wäre nett, wenn ihr mal reingucken könntet, danke.

Logfile hier: http://marjir.de/Logfile_08_08.txt

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Klingt nach verunreinigten Kühlkörper. Gerät aufmachen und reinigen, neue Wärmeleitpaste drauf und er sollte ieder schnurren :-) !
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.5k Punkte)

Gerät aufmachen und reinigen, neue Wärmeleitpaste drauf und er sollte ieder schnurren :-) !

Beim Laptop sollte man da aber schon etwas Erfahrung haben. cool

 Ich würde mit dem Ausmisten der Software anfangen und als erstes die Google-Toolbar deinstallieren.

Im Autostart haben Programme wie Skype, Fujitsu Hotkey-Tools, Abby Finereader, Dropbox nur etwas zu suchen, wenn man sie häufig genug benutzt.

Finereader und Dropbox z.B. lassen sich bei Bedarf auch problemlos nutzen, indem man sie über das Startmenü öffnet.

Auch von Avast und CCleaner liest man häufiger, dass sie Probleme machen.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von omaduck Einsteiger_in (50 Punkte)
Hallo,
danke an euch beide, damit lässt sich schon was anfangen!
0 Punkte
Beantwortet von kody Mitglied (716 Punkte)
Hallo,

du solltest nicht gleichzeitig 2 Antivirenprogramme (AVAST und Defender) aktiviert haben!

Weiterhin solltest du alle nicht benötigten automatischen Programm-Update deaktivieren oder, wenn möglich, auf manuell stellen. Dazu musst du, bei jeden Programm, unter Programm-Einstellungen nachschauen.

MfG Kody
0 Punkte
Beantwortet von
Bearbeitet

Neue Festplatte oder SSD einbaun. Laptop Festplatten werden mit der Zeit Lese und schreib schwach bzw die Platte (Sektoren nutzen sich ab) dann dauert das hochfahren oft ewig -> weil der Lesekopf dann statt einer Umdrehung erst bei 3 oder 5 Umdrehungen die Bits korrekt lesen kann.....

1) Beim Festplattenkauf darauf achten auf internen Cache: 128MB is optimal

2) Mit Windows umziehn auf ne neue Festplatte: Neue Festplatte auf USB anstöpseln und die Interne Platte auf die neue 1zu1 spiegeln (fertig)

Mit CrystalDiskMark ..vorher die alte und dann die neue Festplatte benchen

Gelegenheit nutzen wenn der Laptop schon mal geöffnet ist, ob die Be/Entlüftung auch Staubfrei ist. (Mit Staubsauger und Pinsel da ran gehn)

Mobile-Version: Geheime Autostarts/Autoruns manuell einschränken, einfach das Häckchen entfernen...

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.6k Punkte)

Hi,

starte doch mal den erweiterten Taskmanager ("Strg+Alt+Entf") und dann unten links auf "Mehr Details".

Da kannst du ja dann nach "Startauswirkungen" sortieren und die unnötigen Sachen deaktivieren, das sollte schon mal helfen.

Gruß Fabian

...