3.2k Aufrufe
Gefragt in Mainboard CPU RAM von
Hallo,

Folgendes Problem: PC geht an, macht aber dann nichts mehr. Es kommt nicht mal der Bios Post.

Das Motherboard ist ein Asus Maximus VII Ranger

Die LED Ausgabe (Q-Code LED) bleibt auch einfach zufällig stehen. z.B. A2: IDE Detect oder 98 Consol Input devices connect.

Was ich schon versucht habe: Bios Batterie tauschen

Das einziege was hilft: An; Aus; An; Aus; An; Aus usw, bis er das Bios anzeigt und anschließend normal weiterbootet.

Eventuell jemand eine Idee?

Danke schonmal

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.9k Punkte)
Hi PCProblematiker,

ist das plötzlich ohne dein Zutun aufgetreten oder hast du etwas verändert? Oder ist das ein ganz neu zusammen gebauter Rechner?

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von
Kam von jetzt auf gleich. Ist ein älterer Rechner
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.5k Punkte)
Hallo PCProblematiker,

das kann ein Kontaktproblem sein. Am ehesten denke ich dabei an die CPU-Kontakte. Ziehe deshalb mal die CPU aus dem Sockel und setz sie wider ein. zieh auch alle anderen steckbaren Komponenten, wie Speicher, I/O-Steckkarten, Massenspeicher und Power-Stecker einmal ab und steck sie wieder auf. I/O-Karten, abgesehen von der Grafikkarte, kannst du auch für einen Testboot alle draußen lassen.

Wenn das nichts bringt kann auch ein defektes Netzteil die Ursache sein.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16k Punkte)
Ich würde auch erstmal nur das Board mit den essentiellen Komponenten (Strom, CPU, RAM, Grafikkarte) testen. Wenn das mehrfach funktioniert, nacheinander die anderen Geräte anstecken und neu testen.

Wenn die CPU eine integrierte Grafik hat, kannst du auch die Grafikkarte testweise ausbauen und den Monitor an einem der Anschlüsse am Board anschließen.
Ich hab auch schon erlebt, dass Rechner nicht booten, wenn ein bestimmter USB-Stick angesteckt ist.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von kody Mitglied (784 Punkte)

Hallo,

A2: IDE Detect oder 98 Consol Input devices connect.

Hierbei handelt es sich um eine Statusmeldung und nicht um eine Fehlermeldung.
Zur Bedeutung der Meldungen:

A2 = Festplatteninitialisierung (IDE enable)
98 = Console input devices connect (Maus/Tastatur-Initialisierung)

http://www.xannex.co.kr/doc/ami_aptio_4.x_status_codes_pub.pdf

Ich würde es mal mit einen CMOS Claer versuchen.

MfG Kody

0 Punkte
Beantwortet von
Vielen Dank für eure Antworten.

Werde das die Tage mal durchprobieren, immoment muss der Rechner sich noch 3 Wochen so durchqälen, sonst hab ich ein Problem. :/

@Kody habe das nur geschrieben, weil da normalerweise ja Fehlercodes stehen würden, wenn ein Problem vorliegt, Heißt, der Rechner kommt nicht mal dazu den Fehlercode anzuzeigen und bleibt bei einer normalen Meldung stehen.

CMOS Clear hab ich quasi gemacht, durch den Tausch der Batterie.
0 Punkte
Beantwortet von
Bearbeitet

Kam von jetzt auf gleich. Ist ein älterer Rechner

Könnte das Netzteil sein !!

Wenns ein älterer Rechner ist, siehe bei eBay. Gleiches Motherboard montieren und zuerst im abgesicherten Modus ..Windows starten und warten bis die Treiber-installation abgeschlossen ist. Danach ist WIndows normal Einsatzbereit...

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo.

Hab nochmal genauer geschaut, das Bord hat Status LEDs (Q LEDs) "If an error is found, the corresponding LED Flashes until the problem is solved." Die "BOOT_DEVICE_LED" leuchtet bei den versuchen in denen nichts passiert. Also wahrscheinlich die SSD...

Werde wohl einfach eine neue SSD kaufen, mit einem Partitions Tool alles bits rüberziehen. Also das ganze so, das Windows im besten Fall nichts von seinem Umzug mitbekommt...

Oder interpretiere ich das falsch und es stimmt was mit dem Board nicht?
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.5k Punkte)
Hallo,

ich würde zuerst mal die Kabel zur SSD auf beiden Seiten abziehen und wieder aufstecken und das Verhalten danach testen. Für SSD bieten die Hersteller auch Tools zur Überprüfung des Status der SSD an. So eim Tool liefert ggf. Hinweise auf mögliche Probleme. Wenn Probleme gefunden werden, ist immer noch Zeit, eine neue SSD zu kaufen.

Auf jeden Fall solltest du umgehend ein Backup aller wesentlichen Daten machen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Langsam verzweifel ich.

Hab jetzt nacheinander mal alle Festplatten getrennt (Inklusive DVD Laufwerk). Keine Veränderung. System springt nicht an. Nur zufällig nach mehrmaligem Probieren. Das nächste was mir aufgefallen ist. Es spielt keine Rolle ob diese BOOT_DEVICE_LED leuchtet oder nicht. Das System fährt zufällig hoch, während sie leuchtet, bleibt aber auch aus, wenn die LED mal nicht leuchtet.

Im Übrigen (vergessen zu erwähnen) macht es keinen unterschied ob Kalt- oder Warmstart. Entweder geht es zufällig an, oder es bleibt mehrere male beim Nichtstun und fährt dann doch beim X-ten versuch hoch.

Werde mal schauen, ob ich einen Speaker an das Boad hängen kann, ob dieser mir was mitteilen möchte.

Das einzige was mich stutzig bei der ganze Geschichte macht, wenn es einmal durchgebootet ist, läuft das System einwandfrei. hab hier Teilweise 30°C und mehr im Raum, ist ihm egal. Wird derzeit allerdings nur für Office verwendet, hab schon länger kein "großes" Spiel mehr daran gespielt.
...