48 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von robbi58 Mitglied (592 Punkte)
Bearbeitet von robbi58

Einen schönen Abend ans Forum!

Ich verwende folgende Tabelle:

Meine Idee ist folgende: Der Ausgangswert beträgt 1 200 min. Für jede orange eingefärbte Zelle werden vom Ausgangswert 50 Minuten abgezogen (Anzahl der farbigen Felder x 50). Zum Schluss müsste dann der Wert 0 herauskommen (damit müsste man 24 Felder einfärben - die eingefärbten Felder werden alle paar Wochen angepasst). Insgesamt besteht die Mappe aus 4 Arbeitsblättern, die alle gleich aufgebaut sind.

Ich hoffe, in der community hat jemand eine praktikable Lösung für mich.

Danke im Voraus und noch einen angenehmen Abend ans Forum von Robert.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.9k Punkte)

Hallo robbi58,

soweit ich weiß kann Excel nicht direkt über Formatierungseigenschaften zählen. Wenn du eine Hilfsspalte akzeptieren kannst, dann gibt es einen Weg. Angenommen, die Hilfsspalte befindet sich fünf Spalten rechts neben der jeweils zu zählenden Farbfelder, also Spalte H für Montag und Spalte I für Dienstag. Gehe auf  Formel -> Namen definieren und definiere hier einen neuen Namen, z.B. Farbe. Du trägst also im folgenden Dialog Feld bei Name das Wort Farbe ein und bei "Bezieht sich auf trägst du ein

=ZELLE.ZUORDNEN(63;INDIREKT("ZS(-5)";))

Dann gehst du in Zelle H1 und trägst dort ein =Name. Das kopierst du nach unten und rechts, so weit du es brauchst.

Jetzt steht in den Zellen, die "=Name" enthalten der Wert der Hintergrundfarbe der entsprechenden Zellen. Dann kannst du über "=Zählewenn()" die Anzahl der Hilfszellen zählen, die den richtigen Farbwert enthalten.

Falls die Hintergrundfarbe der zu zählenden Zellen über bedingte Formatierung gesetzt wird, kannst du möglicherweise einfacher die gleiche Formel für die =Zählewenn() Funktion verwenden. Dann ginge es wahrscheinlich auch ohne Hilfsspalte.

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von robbi58 Mitglied (592 Punkte)
Hallo computerschrat!

Danke für deinen Tipp, den ich bereits umgesetzt habe.
Nach der Einfärbung der Zellen muss man mit ALT-GR + F9 das Blatt aktualisieren.

Recht herzlichen Dank von meiner Seite!

Gruß Robert
...