386 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von harald-lemke Einsteiger_in (3 Punkte)
Ich habe mir einen neuen Laptop gekauft. Acer mit Windows 10.

Ich habe ihn mir eingerichtet und wollte nun auch alle Dateien meines alten Rechners (win8) auf die Festplatte übertragen. Stellte dann aber fest, dass sie auch in Onedrive gelandet waren. Das will ich nicht. Ich möchte selber entscheiden, wo was gespeichert ist.

Wie kann ich onedrive - oder wem auch immer das beibringen. Wenn einer sagt, wo Daten hingehören und wie ich sie angeordnte haben will, dass möchte das schon ich sein. Vielleicht bin ich aber auch zu naiv, um das in heutiger Zeit noch zu wollen...

Gibts Hilfe - eine, die ich verstehe?

Grüße Harald

4 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (24.9k Punkte)
Hallo Harald,

klick mit der rechten Maustaste auf das OneDrive Icon im Benachrichtigungsbereich und dann auf Einstellungen. Unter dem Register "Automatisch speichern" kannst du auswählen, was automatisch auf OneDrive gespeichert werden soll und was nicht.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von

Moin

Vielen Dank für die Antwort. Ich mag ja doof sein, aber nen Register "Automatisch speichern" find ich nicht - weder als Karte, noch als Button, nur einen Link auf dem steht: "Speichern verwalten".

Der schien mir dann von all denen, die völlig artfremd klangen, der sinnvollste. Und wirklich - über den kam ich dann zu einem kleinen Fenster, wo mir angezeigt wurde, was OD synchronisiert - bunte Bildchen von Desktop, Dokumente, Bilder. Hab den blauen Haken weggemacht, und dann, da es nix zum Bestätigen gab, hab ich das Fenster geschlossen und auf der Registerkarte "ok" angeklickt. Dachte, dass ja nun alles gut ist -  aber nix da.

Hab nen neuen Ordner auf dem Desktop probehalber erstellt - und prompt war der wieder in OD zu sehen. Und die blauen Haken waren wieder daangry. Die schon vorher, vom meinem alten Rechner her auf OD gespeicherten Ordner hat er mir übrigens auf dem neuen Rechner alle durcheinander geworfen - sprich meine Unterordner alle als einzelne untereinander angeordnet - der Ordner, in dem ich sie (thematisch sinnvoll) gesammelt hatte, ist nun leer.

Hast du, oder wer anders ne Idee, wo mein Fehler liegt? Denn ich denke ja, dass es an mir liegt. Bis das gelöst ist, steht der Lappi halt so rum. 

Und wenn es dann immer noch nicht geht frag ich dich/ euch mal nach ner Alternative zu OD, wo ich gefragt werde, was ich tun will und mir nicht diktiert wird, was ich zu tun habe.

Schönen Feiertag, herzliche Grüße, Harald

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Harald,

ich bin kein OD-Experte aber ich hatte das Häkchen bei OD beim Systemstart laden weggemacht und seitdem Ruhe.

Ich bin sowieso kein Cloud-Freund, konnte danach aber in Office bei Speichern unter trotzdem noch Dateien in OD speichern.

Gruß

Miboba
0 Punkte
Beantwortet von
Danke, das versuch ich mal. Grüße
...