45 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Halo,

ich habe eine Tabelle, in Spalte A stehen Namen, in Spalte B bis V stehen Buchstaben. Jetzt möchte ich, immer wenn in Spalte A1 bis A12 ein bestimmter Name steht UND in Spalte B2 bis M12 ein bestimmter Buchstabe, dass die Gesamtanzahl der selben Buchstaben, nehmen wir einmal das "F" in Zelle X3 angezeigt wird. Es soll praktisch zusammengezählt werden, wie oft das "F" bei einem bestimmten Namen vorkommt.

Bevor ich endgültig verzweifle, weiß vielleicht jemand eine schnellere Lösung.

Danke für Eure Mühe.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.1k Punkte)
Hallo Tschonn,

so ganz verstanden habe ich die Aufgabenstellung nicht. Ein Teil der Aufgabe scheint darin zu bestehen, die Häufigkeit eines Buchstabens in einer Zelle zu bestimmen. Das kannst du  über die Formel

=LÄNGE(A1)-LÄNGE(WECHSELN(KLEIN(A1);B1;))

Hier wird gezählt, wie häufig der Buchstabe aus Zelle B1 in der Zelle A1 auftritt.Hier wird Groß- und Kleinschreibung ignoriert. Falls Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt werden sollen, geht das über

=LÄNGE(A1)-LÄNGE(WECHSELN(A1;B1;))

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

es handelt sich um eine Tabelle, in die veschiedene Schichten eingetragen werden. In Spalte A1 - A20 stehen die Namen der Mitarbeiter, neben jedem Namen stehen die Monatstage, z.N. 1-30 für den November, in die dann z.B. F für Frühschicht, S für Spätschicht usw. steht. Nun soll ersichtlich sein, wie oft jeder Mitarbeit Frühschicht, Spätschicht usw. gearbeitet hat. Dies soll dann angezeit werden, z.B.in einer Zelle soll 8 für Frühschicht angezeigt werden....

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.5k Punkte)
Hallo,

Das mit der zweiten Bedingung habe ich nicht ganz verstanden, aber nach der Anzahl eines bestimmten Wortes (wie zB Frühschicht) kannst du mit der Funktion 'ZÄHLENWENN' suchen lassen. Da kannst du auch die zu durchsuchenden Bereiche definieren.

Ich nutze da szB zum Zählen der Urlaubstage...

Grüsse,  Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,

das mit dem "Zählenwenn" ist klar, aber es soll ja nur gezählt werden, wenn zusätzlich der Name z.B. "Müller" ist. Somit hätte ich für das ganze Tabellenblatt eine Formel, in der nur jeweils der Name geändert werden müsste und nicht für jeden Mitarbeiter eine Formel mit absoluten Bezug.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.1k Punkte)
Hallo Tschonn,

ok, es wird etwas klarer. Die Tage des Monats sind also in den Spalten B bis AF für 1 bis 31? Kann an einem Tag nur eine Schicht stehen, oder kann jemand auch für zwei Schichten F+S eingetragen werden?

Wenn es nur eine Schicht sein kann, dann geht es mit der von @mikoop genannten Funktion. Für die Frühschicht also mit:

=ZÄHLENWENN(B1:AF20;"F")

Falls die Tabelle grundsätzlich anders aussieht, solltest du mal eine Beispieltabelle hier hochladen.

Gruß computeschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,

ich habe es hinbekommen mit:

summenprodukt(($A$2:$A$132"="Müller")*($B$2:$AF$132="F"))

somit muß in der kopierten Formel nur noch der Name geändert werden und ich kann sie für das gesamte Tabellenblatt von Januar bis Dezember nutzen, ohne für jede Zelle die Bezüge neu zu definieren. Natürlich auch noch entsprechend das Schichtkürzel.

Danke für Eure Hilfe und Mühe
...