46 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Hier noch ein paar Infos. Ich habe eine Tabelle mit Niederschlagswerten (alle 15min --> insgesamt ca 35000 Zellen). Ich muss nun immer die Niederschlagswerte innerhalb 6,5Stunden zusammenrechen. Hierzu habe ich mir also die Zellennummern herausgeschrieben: Also beispielsweise muss ich =Summe(B0:B26), dann =Summe(B26:B52), usw.

Jetzt habe ich einmal in einer Tabelle stehen B0, B26, B52,.... und in der anderen B26, B52,....; dann habe ich diese immer Textverketten zu B0:B26, B26:B52,.... und würde diese gerne jetzt in einer weiteren Spalte in die Formel =Summe(xxxxx) einsetzen! Wie funktioniert das?

Danke und Lg!

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (18.6k Punkte)
 
Beste Antwort
Hallo,

zu Anfang eine kurze Anmerkung. In Excel gibt es keine Zeile Null.

Dein Problem kannst du mit INDIREKT lösen. Aber vorsicht! INDIREKT wird nach jeder Eingabe neu berechnet. Hast du viele INDIREKT-Formeln oder sehr rechenintensive Formeln kann das zu erheblichen Verzögerungen führen.

Beispiel: In der Zelle G2 steht der Text B1:B28

Die entsprechende Formel lautet dann: =SUMME(INDIREKT(G2))

Wenn in der Spalte A die Uhrzeit im Format 00:00 steht, könnte man eine entsprechende Auswertung auch über SUMMEWENNS machen. Hier mal ein Beispiel für die Auswertung von 00:00 Uhr bis einschließlich 6:30 Uhr

=SUMMEWENNS(B:B;A:A;">="&TEXT(0;"hh:mm");A:A;"<="&TEXT(6,5;"hh:mm"))

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von
Vielen vielen Dank! Es hat mit Indirekt geklappt! Hab schon geglaubt ich muss das alles händisch iwie lösen :D

lg Nik
...