176 Aufrufe
Gefragt in Internet Browser von soonix Mitglied (311 Punkte)
Ich wollte Twitch auf einen anderen  Browser anmelden. Mit dem Kennwort, das ich auf dem einen  habe.  Nun wird  dieses  bisherige nicht akzeptiert. Muß für  den  anderen Browser nun ein anders Kennwort  erstellen?

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.9k Punkte)
Hallo soonix,

das Login sollte im Normalfall unabhängig vom benutzten Browser funktionieren. Es kann allenfalls sein, dass in einem Browser Addins oder auch Werbeblocker den Zugriff auf Unterseiten beim Login verhindern und damit das Login nicht funktioniert.

Ein häufiger Fehler bei der Eingabe des Kennworts ist aktives Shift-, NUM-  oder Caps-Lock.

Weniger häufig ist ein geändertes Tastaturlayout, so dass z.B. Z und Y oder einige Sonderzeichen gegeneinander getauscht sind. Möglicherweise kannst du die Passworteingabe sichtbar machen, dann werden solche Probleme erkennbar.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.3k Punkte)
0 Punkte
Beantwortet von tacoomik Mitglied (258 Punkte)
Zitat computerschrat:
Möglicherweise kannst du die Passworteingabe sichtbar machen, dann werden solche Probleme erkennbar.
______________________
Eine möglichkeit ist, das passwort in einem editor zu schreiben (oder auch im fenster für die nameneingabe) und dann copypasten. Allerdings ist manchmal die zeichenauswahl für ein passwort eingeschränkt (für ein sicheres passwort sollte sie freilich nicht, aber naja...), manchmal ist es zeichengrössesensistiv, manchmal nicht.

Gibst du das PW immer von hand ein oder hast du es gespeichert? Oft wird es in den cookies gespeichert und die pflegen browser-gebunden zu sein; für einen anderen browser - also auch anderen rechner - musst du es dann neu manuell eingeben und abspeichern.

Zitat steffen2:
https://supportnet.de/forum/2521057/keine-anmeldung-bei-twitch-bekommen?show=2521057#q2521057
______________________
Ich habe ähnliches seit letztem sommer in einer plattform, die eine volle und eine abgespeckte - mobile - version hat. Bei der mobilen passiert mir sowas nun immer wieder, nach ein paar stunden ist dann der spuk vorbei, um sich dann womöglich am nächsten tag zu wiederholen. Bei der vollen komme ich dabei rein, so konnte ich anfangs gleich passwort erneuern, ändern, hat nichts geholfen. Kürzlich habe ichs dort beim admin reklamiert, er hat noch was ergänzendes gefragt, seit dem nichts gehört, nur kommt das vorerst seltener vor, doch weiterhin. Ob die was gemacht haben oder zufall, liegt in den sternen.

Deine schilderung bringt mich auf die idee, ob es nicht ein bisher unbemerktes, heuer neues allgemeinproblem bei der programmier-SW für diverse webseiten ist. (Bei mir kams bei der vollversion das erste mal auch so, dann aber nicht mehr, was in mir den eindruck weckt, sie haben damals schon was bemerkt, in der weitaus mehr beanspruchten vollversion repariert, an die mobile dabei aber nicht gedacht.)

Zitat steffen2:
https://supportnet.de/forum/2516112/keinen-zugang-zu-twitch-mehr-bekommen?show=2516112#q2516112
Zitat SooniX:
Mit diesem Komischen Bilderrätsel habe ich fast eine Halbe Stunde verbracht, um zum Passwortwechsel zu kommen.
______________________
Die erfahrung habe ich damit schon auch gemacht, dass vielfach von mir richtig eingegbene antworten offensichtlich als falsch gewertet werden
0 Punkte
Beantwortet von tacoomik Mitglied (258 Punkte)
Bearbeitet von tacoomik
Zitat ich (tacoomik):
Ich habe ähnliches seit letztem sommer in einer plattform,...
______________________
Ich habe die sache kürzlich mit dem admin dort besprochen. Zum eindeutigen schluss sind wir zwar nicht gekommen, mir scheint aber am wahrscheinlichsten, dass ich - wie er gesagt hat - möglicherweise ein opfer der dortigen sicherheitsmassnahme gegen hackerversuche passwörter zu knacken bin.

Die hacker probieren offenbar auf gutes glück mit automatisch generierten zeichenfolgen als passwörtern sich in beliebige benutzerkonten anzumelden. Um es ihnen zu erschweren, werden passwörter, die egal wo (innerhalb eines zeitraums wiederholt?) erfolglos zur anmeldung verwendet werden, für eine gewisse zeit gesperrt. Und weil mein passwort kein supergenialkompliziertes stück ist und somit immer wieder in den hackerversuchen zufällig vorkommt, ist es vermutlich auch regelmässig davon betroffen - ich kriege damit während der sperrzeit die fehlermedung, dass es falsch ist; nach ablauf dieser sperrfrist geht es dann wieder, bis es abermals passiert, manchmal bis zu 2x täglich, dann habe ich mal wieder auch für ein paar tege ruhe davon.

Also sicher ist es nicht, dass dies die ursache ist, doch es wäre nachvollziehbar.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.9k Punkte)

Also, wenn es tatsächlich so wäre, dass das Passwort mehrfach im Rahmen einer lexikalischen Attacke verwendet und daher gesperrt worden ist, dann müsste der Admin in den Log-Files seines Systems entsprechende Hinweise darauf finden.

Im Übrigen ließe sich das sehr einfach klären, indem du das Passwort änderst in eines, das nicht im Wörterbuch steht oder 12345 lautet. Dann könnte es nur durch eine Brute Force Attacke probiert werden, aber wenn das System dagegen nicht geschützt ist, sollte sich der Admin überlegen, ob er den richtigen Job hat devil

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von tacoomik Mitglied (258 Punkte)
Bearbeitet von tacoomik
Es wäre vermutlich keine lexikalische attacke, ausser die zeichenfolge bedeutet etwas in irgendeiner mir unbekannten sprache, eher gehe ich von brute force aus. Dabei würde ich sagen, es ist beides im grunde genommen das selbe, einzig brute force braucht wegen viel mehr auswahlmöglichkeiten auch viel mehr rechenzeit mit weniger trefferwahrscheinlichkeit innerhalb einer gewissen zahl der versuche; um diesen aufwand zu reduzieren, kann man sich dabei zunächst auf einfachere, weniger sichere passwörter konzentrieren, solange es genug navon gibt. Derartige passwörter wie 12345 oä. seien in dieser plattform gar nicht zugelassen.

Gegen das vorkommen solcher angriffe kann man sich kaum schützen, die werden praktisch überall laufend durchgeführt; es geht primär darum sicherzustellen, dass sie erfolglos bleiben. Und das system ist durch verschiedene massnahmen dagegen geschützt, dies ist eine davon. Und um in den log-files spuren von sperrung meines passworts zu finden, müsste ich es ihm zuerst im klartext schicken, was höchst problematisch wäre, er hat mir auch grad in der ersten nachricht ausdrücklich gesagt, ich soll es ihm nicht schicken.

Eine änderung des passworts meinerseits wäre dann wahrscheinlich die lösung. Allerdings ist mir dort diese möglichkeit verwehrt. Seit dem aufsetzen einer neuen JS-version, deren schöpfer sich abermals, wie schon immer, um kompatibilität mit anderen als indoktrinierten 0815 installationen der massenherde des teufels scheren, vor einiger zeit gehen bei mir dort etliche JS-basierte funktionen nicht mehr, darunter auch diese. Ich müsste zuerst einen anderen - voll vertrauenswürdigen! - rechner finden, wo ich das machen könnte.
...