286 Aufrufe
Gefragt in E-Mail Outlook von witti Mitglied (963 Punkte)

Hallo zusammen!

Ich möchte sämtliche Mails die ich bekomme, in der das Wort Bitcoin vorkommt gleich löschen. Nun habe ich schon etliche Regeln erstellt. Dass das Wort Bitcon nicht  im Text; nicht im Nachrichtenkopf; nicht in der Abesnderadresse; vorkommen darf. Trotzdem wird das mail nicht gelöscht. Heute habe ich wieder 5 Mails bekommen, die nicht erkannt wurden. Zum Beispiel dieser Absender: 

Bitcoin Code <CW9f@jcchan.wevels.website>

das es da um sogenannte Wegwerf- Mail Adressen geht weiß ich. Von dieser Adresse bekomme ich nie wieder ein Mail. Aber das Wort Bitcoin kommt doch vor, und trotzdem wird das Mail nicht erkannt. Hat jemand einen Tipp für mich, welche Regel ich verwenden könnte?

Besten Dank Andreas!

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17k Punkte)

Hi Andreas,

wie das in deinem Beispiel war kann ich nicht genau sagen, aber die Buchstaben von Bitcoin kann man auch in einer anderen ähnlichen Codierung anzeigen. Also man sieht Bitcoin aber das į in Bitcoin z.B. ist ein anderes Zeichen, dass dem i nur ähnelt. So kann man einen einfachen Wortfilter umgehen.

Gruß Fabian

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.5k Punkte)

hast du das wirklich raus kopiert? Oder abgeschrieben?

Laut dem Converter
http://www.computer-masters.de/ascii-und-unicode-text-in-binaer-dezimal-hexadezimal-und-oktal-konvertierer.php
sind die 7 Buchstaben korrekt geschrieben.

Hier sind 3 falsche kyrillische drin:
Вitcоiп

Siehe z.B. hier:

https://de.wikibooks.org/wiki/Kyrillische_Schrift:_33_Buchstaben

Unicode 1042 105 116 99 1086 105 1087

anstatt  66 105 116 99 111 105 110 

Gruß Steffen2

0 Punkte
Beantwortet von witti Mitglied (963 Punkte)
Hallo Fabian!

Danke, aber das wäre zu schön. habe in der Zwischenzeit das nächste Mail bekommen. Original kopiert:

Bitcoin Bulletin <aQsU@oglers.wevels.website>

da ist kein j irgendwo versteckt:-( . Liegt es daran, dass das Wort Bitcoin kein Teil der eigentlichen Adresse ist? Aber dazu gäbe es ja die Regel "mit bestimmten Wörtern im Nachrichtenkopf bzw. Absenderadresse. Noch ein Tipp?

Gruß Andreas!
0 Punkte
Beantwortet von witti Mitglied (963 Punkte)
Hallo Steffen, das hab ich rauskopiert. Auf das wäre ich bare jetzt nicht gekommen!! Allerdings, habe ich das aber auch bei den erstellten Regeln so gemacht, kopieren. Das sollte doch Outlook auch erkennen oder?? Aber ich werde mich nun einmal damit beschäftigen. danke ich melde mich, falls das die Lösung war, Andreas!
0 Punkte
Beantwortet von witti Mitglied (963 Punkte)
Hallo Steffen 2!

Habe mich nun mit den nächsten Mail beschäftigt. (Hatte gestern wieder etliche Bitcoin- Mails bekommen)

Der Buchstabe B hat die Dezimal Ziffer 66. Egal in welcher Schriftart ich das schreibe. Das B das ich vom Mail nun in den Converter kopiert habe hat offensichtlich die Ziffer 65314. Kopie vom Mail ist also :

Bitcoindieses Wort besteht laut Converter aus den Dezimal Ziffern:  65314 65353 65364 65347 65359 65353 65358  während hingegen das von mir getippte Wort B i t c o i n aus den Ziffern  66 32 105 32 116 32 99 32 111 32 105 32 110 32 besteht. (32 ist offensichtlich das Leerzeichen) Was kann ich nun mit meinen Wissen anfangen? Mehr als das Original Wort vom E-Mail Kopf in die Regel zu kopieren fällt mir nicht ein. Kannst Du mir da noch einen Tipp geben? Gruß Andreas!
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.3k Punkte)
Hallo witti,

hast du es mal mit dem in Outlook integrierten Spamfilter versucht? Das bietet ein paar automatische Filtermöglichkeiten zur Erkennung von Spam. Geh dazu im Register Start, Gruppe Löschen auf Junk-E-mail und dort auf Junk Optionen. Hier werden ein paar Filter angeboten. Außerdem kannst du hier unter dem Tab International weitere Optionen zum Blockieren auswählen und testen.

Die hier ausgefilterten Mails landen im Ordner Junk-Mail, so dass du im Notfall bei vermissten Mails hier mal nachsehen kannst.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.5k Punkte)

65 bis 90 ist das große A bis Z.
97-122 sind die Kleinbuchstaben.

Du kannst eventuell eine Regel machen die alle Mails mit Boderiodertodercoderooderiodernfiltert. Und noch weitere einzelne Buchstaben die nur in Spam-Mails vorkommen.

Also mit den seltsamen Buchstaben.

Gruß Steffen2

0 Punkte
Beantwortet von pad Mitglied (373 Punkte)

Mit diesem Problem hatte ich auch schon zu kämpfen.

Hatte auch die gleichen Regeln erstellt...erfolglos. Ich habe dann die Absenderadresse kopiert, habe im Posteingang mit der rechten Maus auf die Mail geklickt, Junk-E-Mail, Junk-E-Mail-Optionen, Blockierte Absender, Hinzufügen, Übernehmen, Ok.

Da die Bitcoin-Adresse immer eine andere ist, musste ich das 3 oder 4 mal machen. Jetzt ist mein Posteingang sauber, denn sie werden gleich in den Spam-Ordner geschickt.

Habe hier noch einen Link dazu gefunden: https://support.microsoft.com/de-de/office/junk-e-mail-filter-%C3%BCbersicht-5ae3ea8e-cf41-4fa0-b02a-3b96e21de089

Weihnachtliche Grüße von Pad

0 Punkte
Beantwortet von witti Mitglied (963 Punkte)

Hallo Zusammen!

Nun melde ich mich wieder einmal, weil mich diese Bitcoin Mails wieder mehr nerven. Das Wort "Bitcoin" kommt ja eigentlich immer nur im Absendernamen und nicht in der Absenderadresse vor. zB

Bitcoin Revolution <Admin@neshen.dhered.com>

Aber da gibt es offensichtlich keine Regel dafür. Es gibt die Regel mit bestimmten Wörtern im Text; Betreff oder Text; Nachrichtenkopf oder Absenderadresse.

Ich sehe da keine Regel für den Absendername. Übersehe ich da etwas?

Gruß Andreas!

0 Punkte
Beantwortet von crusader Mitglied (127 Punkte)
Ich konnte das Problem vor einiger Zeit so lösen.

Beim Regel-Assistent bei "Regel ohne Vorlage erstellen" die "Regel auf von mir empfangene Nachrichten anwenden" auswählen.

Im nächsten Fenster hat man dann ne Menge Auswahl beim anhaken.

"die von einer Person/öffentliche Gruppe kommt"
"mit bestimmten Wörtern im Betreff"
etc., etc.

Vielleicht mal versuchen, falls noch nicht geschehen.

Gruß, Crusader
...