387 Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von
Bearbeitet

Hallo, beim Versuch von den beiden Rechnern (beide W7) im Netzwerk über den Windows-Explorer auf den NAS-Speicher (der in der Fb eingebunden sein soll)  zuzugreifen, wird der Zugriff verweigert!

Habe die FB-Anleitung [hier] genauestens befolgt, dennoch bekomme ich dauernd Meldungen wie die angehängten.

Muss dazu sagen, daß es zwar schon mal (kurz-)streckenweise funktioniert hat, ich aber das Procedere leider nicht mehr nachvollziehen kann.

Das BS ist W7 64bit, die Windows-Firewall  wurde auch schon mal kurzfristig deaktiviert, was nicht geholfen hat.

Wenn ich aber zB das Fritzbox-Passwort deaktiviere, dann gehts - was nat. kein dauerhafter Zustand ist.

Ich hoffe ich habe alle relavanten Infos erwähnt, wenn nicht, bitte fragen, bin auch nur ein Mensch, der aber antworten kann :-)

Hoffentlich kann jemand helfen!!?

vielen dank,

soro

zu diesem pic: Mehrere Benutzernamen wurden wieder gelöscht, es gibt nur noch einen!

Habe vom System noch diese Diagnose bekommen:

Windows-Netzwerkdiagnose
Gefundene Probleme
Die Verbindung wird vom Remotegerät bzw. ... Ermittelt
Wenden Sie sich an den Netzwerkadministra... Abgeschlossen
Gefundene Probleme
Die Verbindung wird vom Remotegerät bzw. der Ressource
nicht akzeptiert.
Ermittelt
Das Gerät bzw. die Ressource (fritz.box) ist nicht für das
Akzeptieren von Verbindungen an Port "Datei- und
Druckerfreigabe (SMB)" eingerichtet.
Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator. Abgeschlossen
Der gewünschte Computer bzw. das gewünschte Gerät ist
verfügbar, unterstützt jedoch den gewünschten Vorgang
nicht. Dies kann an einem Konfigurationsproblem oder
einer Einschränkung des Geräts liegen.
Erkennungsdetails
Netzwerkdiagnoseprotokoll
Dateiname: DD2B7571-43EC-4B18-BC88-
600491232DAD.Diagnose.0.etl
Andere Netzwerkkonfiguration und Protokolle
Dateiname: NetworkConfiguration.cab
Sammlungsinformationen
Computername: PRYDWHEN
Windows-Version:6.1
Architektur: amd64
Zeit: 17. Dez 2020 20:59:33
Herausgeberdetails
Windows-Netzwerkdiagnose
Ermittelt Probleme mit der Netzwerkkonnektivität.
Paketversion: 1.0
Herausgeber: Microsoft Windows
Seite 1 von 1

Zu erwähnen wäre hier noch mal, daß die SMB-Option an der Fb tatsächlich eingerichtet wurde!!!!

24 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.6k Punkte)

Hallo !

Wenn ich aber zB das Fritzbox-Passwort deaktiviere, dann gehts - was nat. kein dauerhafter Zustand ist

Lege ein Benutzerkonto mit entsprechenden Rechten in der fFritzbox an

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7520/wissensdatenbank/publication/show/1522_Im-Heimnetz-uber-Benutzerkonten-auf-FRITZ-Box-zugreifen/

Erstelle dir eine Batchdatei mit folgendem Inhalt

@echo off
net use Z: \\192.168.178.1\fritz.nas /user:deinuser deinpasswort
exit

Falls die Rechner per WLAN verbunden sind füge nach

@echo off

die Zeile

imeout /t 20

ein, dann wird der Verbindungsaufbau um 20 Sekunden vwezögert, erfahrungsgemäß die Zeitspanne, die eine WLAN-Verbindung brauch, um sich zu etablieren

Füge die Datei in den Autostart der Rechner ein und nach dem nächsten Rechnerstart sollte der Zugriff möglich sein.

Und dann das wichtigste, verabschiede dich von Windows 7 !!

Dafür gibt es schon lange keine Sicherheitsupdates mehr, je länger sie System darunter laufen, desto anfälliger werden sie für Hackerangriffe.

bye

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.7k Punkte)
Hallo soro,

ist auf den Windows Rechnern auch Samba eingerichtet, und sind die SMB Versionen auf Windows und F!B gleich?
Außerdem sehe ich in den Fehlermeldungen, dass die Datei- und Druckerfreigabe nicht eingerichtet ist.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von soro Einsteiger_in (75 Punkte)
Bearbeitet von soro

Samba eingerichtet, und sind die SMB Versionen auf Windows und F!B gleich?

 was ist Samba? eingerichtet: nicht meines Wissens!

und wo kann ich die SMB-Versionen in FB & Windows-BS überprüfen??

Benutzerkonto mit entsprechenden Rechten in der fFritzbox an

ist in der Fritte bereits eingerichtet......

Und wie erstelle ich eine batch file?

imeout /t 20

da fehlt sicherlich ein t vornedran, oder?

und dann habe ich seit jahrzehnten immer ein großen Bogen um den Autostart gemacht, wie füg ich das jetzt ein? drag & drop?

verabschiede dich von Windows 7 !!

dafür fehlen zur Zeit leider die Mittel!

vielen Dank!

Soro

PS: betonen möchte ich noch, daß die internet-Verbindung davon nicht betroffen ist, das netz funzt einwandtfrei!

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.7k Punkte)
Hallo soro,

als ersten Schritt solltest du die Datei und Druckerfreigabe aktivieren. Ich versuche es jetzt aus der Erinnerung, weil ich mit Win 7 schon länger nicht gearbeitet habe: Klick auf Start und dann auf Systemsteuerung. Dort gibt es ein Netzwerk und Freigabecenter (oder so ähnlich). Das öffnest du und suchst nach deinem Netzwerkadapter, also z.B. Ethernet, oder W-LAN oder Netzwerk x. Klick da drauf es sollte sich ein Dialog für den Adapter öffnen. Dort klickst du auf Eigenschaften. Jetzt sollte es eine Liste von Diensten geben, in dieser Liste gibt es eine Datei- und Druckerfreigabe. Da setzt du links das Häkchen und klickst dann immer wieder auf OK, bis du wieder bei der Systemsteuerung bist. Ich bin nicht sicher, ob Win 7 die Einstellung direkt übernimmt, oder einen Neustart braucht. Zur Sicherheit starte neu und teste dann, ob der Zugriff auf das NAS möglich ist.

Wenn nicht, schau mal nach, ob auf der Fritz!Box die Firmware aktuell ist und mach ggf ein Update. In älteren Versionen wurde nur SMB 1.0 unterstützt, und das wurde in Windows abgeschaltet, weil veraltet. Mit einem Update sollte die FB auch höhere Versionen von SMB unterstützen.

Wenn es bis dahin noch nicht geht, melde dich nochmal hier. Wenn es geht bitte auch :-)

Gruß computerschrat

Jetzt kannst du schon
0 Punkte
Beantwortet von soro Einsteiger_in (75 Punkte)
Bearbeitet von soro

Hallo Computerschrat,

ja vielen dank für den tip, es geht glaube ich so: 'Netzwerk internetzugriff' in der Taskleiste (das kleine icon) anklicken, das Netzwerk & Dings Center öffnen, dort 'Adaptereigenschaften ändern' und dann die dort auftauchenden Adapter jeweils mit rechtsklick auf Eigenschaften, und kontrolliert: alle 8 (sic!) Adapter (ich vermute daß das eher Profile sind?) hatten das Häkchen gesetzt, nur bei einem einzigen war der QoS-Paketplaner nicht gesetzt (den hab ich mal mit ins Boot genommen), aber ob das jetzt was gebracht hab weiss nicht, DENN ich bin vorhin noch auf was anderes gestossen:

Heute Nachmittag hatte ich nen ollen, zum Verkauf stehenden Lappie (mit frisch aufgesetztem win 7!) testweise aus reiner Neugierde mal ins Netz gelassen, und den Zugriff auf den NAS-Speicher probiert, und siehe da, ohne groß rumzukotzen ging das tadellos!

Von daher speiste sich mein Verdacht, daß bei den beiden in frage kommenden Rechnern (es ging übrigens ursprünglich beim Zugriff erst um Partition D:) vielleicht die Profile (die Netzwerkadapter) verkorkst sein könnten (unterstützt durch eine weitere, spätere Beobachtung, die ich gleich erwähnen werde), hab im Netz nach "Netzwerkadapter zurücksetzen" gesucht (hier), und durchgeführt. nat. Rechner-Neustart nicht vergessen, und:

danach konnte ich beim Hauptrechner ohne Wimpernschlag auf den Speicher zugreifen, und beim anderen Rechner (jetzt kommts) wurde ich um user & password gefragt. Und ZWAR gab es dort offensichtlich  2 Benutzerkonten, beim einen gings (nat.) nicht (weil ich auch nur einen user- & password-account parat habe), beim 2. account hats anstandslos geklappt.

Jetzt bleibt nur abzuwarten wie lange das geht (3x holzklopf)

Allerdings gäbe es die Frage, wieso es zwei accounts gibt, der eine ist eigentlich alt (dingens-admin) und der andere (dingens-xxx) sollte der aktuelle sein. Die daraus ergebende Frage wiederum wäre, wo kann ich diese accounts unter Windows (sic! nicht in der Fritte, denn dort existiert nur ein account!!) bearbeiten??

Das Fensterlein, das sich auftut ist wohl auch ein Windows-spezifisches, siehe pic

Also, wo kann ich das überarbeiten?

Ich vermute ganz schwer, daß es damit zusammenhängt, denn ich habe in der FB nur einen account eingerichtet, und sie ist relativ neu (kam also im Werkszustand an)!

vielen dank für eure Aufmerksamkeit!

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.7k Punkte)
Hallo soro,

den QOS Paketplaner brauchst du für den Zugriff nicht, wichtig ist die Datei- und Druckerfreigabe.

Mit den auf der Fritz!Box eingerichteten Benutzern hat es auch nichts zu tun, die regeln nicht die Zugriffsrechte auf einen der Datenträger im lokalen Netzwerk.

Hast du unter Win7 eventuell die gruselige Heimnetzgruppe aktiviert? Wenn ja, kann es eventuell ein Problem beim Einbinden eines NAS geben. Falls du die Heimnetzgruppe aktiviert hast und nicht verlassen möchtest, müsste ich nochmal nachsehen, was das für ein NAS bedeutet. Ich habe die nie benutzt, weil ich darin keine Vorteile sehe und mittlerweile hat Microsoft die aus gutem Grund auch wieder entsorgt.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.6k Punkte)

Hallo !

Also, zuerst vergiss die ganze Daten- und Druckerfreigabe, ist im Zusammenhang mit der Fritzbox völlig unerheblich. Ebenso kannst du die SNB-Version ignorieren, sowohl die Fritzbox als auch dein Windows 7 nutzen SMB1.

da fehlt sicherlich ein t vornedran, oder?

Sorry, das t habe ich da tatsächlich unterschlagen. sad

Und wie erstelle ich eine batch file?

Du nimmst einen Texteditor oder eine Textverarbeitung und speicherst dann die Datei als Textdatei, Dateiendung txt, zb als netzlaufwerk_verbinden.txt.

Danach änderst du im Dateiexplorer durch umbenennen die Dateiendung in bat, also netzlaufwerk_verbinden.bat.

Mit einem Doppelklick auf die Datei kannst du dann testen, ob das ganze Funktioniert, im Explorer sollte dannn die NAS als Laufwerk Z: auftauchen.

Wenn nicht, rechtsklick auf die Datei und bearbeiten wählen.

vor @echo off die zeichenfolge rem und ein Leerzeichen und vor exit das wort pause in einer eigenen Zeile einfügen. Datei speichern und nochmals mit Doppelklick ausführen. Bei pause stoppt die Ausführung und du kannst die dort zu sehende Fehlermeldung hier posten.

und dann habe ich seit jahrzehnten immer ein großen Bogen um den Autostart gemacht, wie füg ich das jetzt ein? drag & drop?

Guckst du hier

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjCnJnCmtrtAhVIOBoKHX8zAC8QFjANegQIGBAC&url=https%3A%2F%2Fwintipps.com%2Fwindows-7-autostart%2F&usg=AOvVaw17m3TPF2K9ZYsQxqOVqWj2

dafür fehlen zur Zeit leider die Mittel

Sorry, aber bei Windows 10 ist das kein akzeptables Argument. Mann kann Win 7 kostenlos auf Win 10 upgraden, im ungünstigsten Fall ist es für sehr klleines Geld erhältlich, einfach mal googlen.

Da das OS im Hinsicht auf die Hardware nur minimal höhere Ansprüche als Win 7 stellt, schafft ein Rechnert der unter 7 rund läuft das auch.

Du stellst mit dem Altsystem auch eine Gefahr für andere User dar, denn gehackte Rechner können u.A. zur weiteren Verbreitung von Schadsoftware missbraucht werden und das ohne das der Besitzer es merkt.

Alles, was dir hinsichtlich Datei- und Druckerfreigabe und Samba von Computerschrat genannt wurde ist zwar sehr kompetent, würde dir aber nur weiterhelfen, wenn du dich im Netzwerk von einem zum anderen Computer/Server verbinden und dort auf Dateien zugreifen willst.

Bei einer an der Fritzbox angeschlossenen NAS oder USB-HDD erledigt das der Fritzbox-Benutzer.

bye

0 Punkte
Beantwortet von soro Einsteiger_in (75 Punkte)
Bearbeitet von soro

hat wohl leider noch nicht richtig geklappt: ein laufwerk mit Buchstabe Z ist nicht aufgetaucht!

die file hab ich unter C:\ abgelegt.

bei der Zeile:

net use Z: \\192.168.178.1\fritz.nas /user:deinuser deinpasswort 

hab ich zwischen user: und 'deinuser' noch ein Leerzeichen eingefügt, nachdem es schon beim ersten Versuch (ohne Leerzeichen) nicht gefunzt hatte, hat aber anscheinend auch nix gebracht....

Andere Frage: kann man dieses Samba als bloody user verwenden? dh hat es eine simple Oberfläche, ohne daß man C++ oder ähnliches 'parlieren' muss?

0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.6k Punkte)

Hallo !

Die Syntax des Befehls war völlig korrekt, ist so eine nichtssagende und irreführende Fehlermeldung von Windows.

Ändere die Batch wie folgt

echo on

timeout /t 20

net use Z: \\fritz.box\fritz.nas /user:deinuser deinpasswort

pause

exit

Für "deinuser" den Benutzer, den du in der Fritzbox angelegt hast, für "deipasswort" das dazugehörige Passwort, funktioniert bei mir perfekt und sollte, wenn du im Vorwege alies analog der Anleitung von AVM eingerichtet hast auch bei dir, wie auch auf jeder anderen Fritzbox funktionieren.

Überprüfe nochmals, ob du dem Fritzbox-Benutzer die entsprechenden Berechtigungen erteilt hast.

Benutzeroberfläche der Fritzbox

>System>Fritzboxbenutzer>Benutzerkonto bearbeiten(Bleistiftsymbol)

Haken bei Konto aktiv und bei Berechtigungen Haken bei Zugang zu NAS-Inhalten gesetzt ??

Ein weiterer Grund für das Nichtfunktionieren wäre, wenn du oder irgendjemand die Standard IP-Adresse der Fritzbox (192.168.178.1) geändert hätte, was aber in der derzeitigen Form der Befehlszeile keine Rolle mehr spielen sollte.

Wichtig wären noch Fehlermeldungen, die evntuell zu sehen sind.

Andere Frage: kann man dieses Samba als bloody user verwenden? dh hat es eine simple Oberfläche, ohne daß man C++ oder ähnliches 'parlieren' muss?

C++ ist deutlich anspruchsvoller als diese Batchprogrammierung und zum wiederholten Male, Samba hat damit NICHTS zu tun, hilft hier nicht im Geringsten und hat auch keine Benutzeroberfläche.

Sollte dir aber das "parlieren"zu mühsam und/oder arbeitsintensiv sein, dann lasse es mich einfach nur wissen, damit ich meine Hilfestellung beenden kann.

bye

 

0 Punkte
Beantwortet von soro Einsteiger_in (75 Punkte)
da hast du wohl irgendswas völlig falsch verstanden! Wir hatten niemals damit die Kommunikation mit Dir gemeint, sondern die interaktion mit einer eventuellen Sw!!!

Es funktioniert mit der emendierten Fasung leider immer noch nicht!

Zum Glück funzt der Zugang zum NAS-speicher auf die herkömmliche Weise.....
...