134 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von
Hallo!

Ich habe das Laptop eines Freundes in Begutachtung. Leider bin ich nun selbst ratlos. Das Gerät bootet von keiner Quelle - weder von HDD, DVD, USB. Es dürfte Windows 7 installiert sein - nur eine Vermutung...
Ins BIOS komme ich ohne Probleme - SecureBoot Einstellung gibt es bei diesem Gerät nicht. Ich habe die Grundeinstellungen neu geladen. Keine Änderung.

Beim Start werden noch die Möglichkeiten F2 Setup und F12 Bootreihenfolge angezeigt. Lässt man den Start weiter laufen, kommt nur mehr ein Cursor-Querstrich und die Lüfter drehen auf Vollgas. Der Rest bleibt schwarz. Mehr tut sich nicht mehr.
Es werden auch keine piep-Codes ausgegeben. Nichts...

Danke für eure Hilfe!

LG Reini

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.7k Punkte)
Hallo Reini,

werden denn die verschiedenen getesteten Bootmedien im Bios erkannt und angezeigt?

Was ist das für ein Laptop?

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von r-m Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo Computerschrat!

Ja, alle Bootmedien werden erkannt. Auf die CD hat der Lapi auch hörbar zugegriffen. Aber auch hier ist er mit dem Cursor-Querstrich stehen geblieben. Es ist ein Toshiba Satellite 660-1CZ - ein alter Schinken..

Danke!
LG Reini
0 Punkte
Beantwortet von kody Mitglied (966 Punkte)
Hallo Reini,

ich weiß jetzt nicht, ob der Laptop eine BIOS-Batterie oder -Akku besitzt. Laptops haben meist einen Akku, der entweder defekt oder leer sein kann. Im letzten Fall Laptop mal länger ans Netz hängen, um den Akku auf zu laden.

Wenn Batterie, dann mal neue einsetzen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die Festplatte nicht erkannt wird. Im BIOS evtl. nicht an erster Stelle steht, oder keinen richtige Stromverbindung hat.

Oder, die Festplatte nicht startet, weil der MBR beschädigt ist.

Wo das Problem wirklich liegt, ist aus der Ferne schwer einzuschätzen.

MfG Kody
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.7k Punkte)
Wird im BIOS das RAM in der richtigen Größe angezeigt?

Falls das RAM defekt ist kann der Rechner nicht booten. Beep-Code muss dabei nicht zwingend ausgegeben werden.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.5k Punkte)
Um die Fehlerquelle zu lokalisieren würde ich auch mal die HDD ausbauen und von einem Stick oder DVD probieren.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.7k Punkte)
Du hast aber schon die Bootreihenfolge umgestellt, so dass er vom USB-Stick oder von CD, nicht aber von HD booten soll?

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von tacoomik Mitglied (310 Punkte)
Ich habe das gleiche bei meinen IBM/Lenovo-laptops (mehreren) T41 (mit XP) gehabt. Und dann ging es wieder irgendwann und dann wieder nicht mehr, zunächst ohne ein anzeichen, warum.

Mit der zeit habe ich herausgefunden, dass es immer nur dann passiert, wenn ich ab stromnetz boote und die batterie dabei voll geladen ist. Ist sie teil- oder ganz entladen, bzw. boote ich ab batterie, dann ist alles io. Seit dieser feststellung schalte ich das gerät immer ohne stromnetz ein, das netzgerät schalte ich erst ein, wenn ich auf der bildfläche die ersten anzeichen von startendem Windows sehe, und das obige problem ist weg.

Probiers mal, obs bei dir nicht auch so ist
...