78 Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von immernochdos Mitglied (322 Punkte)
Wir haben ja nun schon seit längerem Homeschooling. Die lieben kleinen sitzen dann immer so ne Zeit unbeaufsichtigt vorm PC. Während ich HomeOffice mache, arbeiten die Jungs aber nicht Ihre Schulsachen ab, sondern schaun Paluten auf YouTube oder sonstige wichtige Beiträge. Ich will den Kindern das ja nicht verbieten, aber bis 14.00 Uhr sollte YouTube nicht auf den Rechnern funktionieren. Wie kann ich das regeln?

Es gibt von Google die Kindersicherungsapp für die Smartphones.

Ich brauche was für den PC. Und vor allem! Ich würde das gerne auf meinem PC regeln und nicht an jedem KinderPC Adminkonten anlegen. Da muss ich ja alles auf dem jeweiligen PC regeln. Kann mir da jemand sagen, wie ich das einrichten kann? Ich bin Windows10 Nutzer!

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.2k Punkte)
Hallo,

wenn du eine FritzBox! hast, kannst du die dort eingebaute Kindersicherung nutzen. Damit lassen sich für alle Geräte im Netz Zeitprofile mit Blacklists erstellen. Die Filterlisten sind hier das Mittel der Wahl, denn eine Sperre ist wegen der Schulsachen ja nicht zielführend.

Hier ist eine Anleitung, ich weiß aber nicht, ob die noch aktuell ist:

https://www.kuehleis.de/knowhow/youtube-mit-fritzbox-sperren

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.5k Punkte)
benötigen deine Kinder wirklich keine YouTube Videos im Unterricht= Es gibt Schulen, die das nutzen.

Ich würde auch über den Router gehen.

Es gibt aber bestimmt teure Software, die man auf beiden PCs installiert. Und einen davon dann einschränkt.
...