172 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von besign2 Mitglied (825 Punkte)
Hallo miteinander,

ich würde gern meinen alten Medion Diascanner MD 85561 unter Windows 10 wieder zum Laufen bringen. Das war schon unter Windows 7 nicht ganz unproblemtaisch, hat dann aber irgenwann geklappt. Nun habe ich Windows 10 als BS und alle Versuche, das gute Stück zum Laufen zu bringen schlugen bisher fehl. Das gute Teil wird beim Einstecken in der USB-Buchse nicht mal erkannt. Man hört zwar noch an dem System-Ton , dass da irgendwas eingesteckt wurde, aber ansonsten kommt dann nichts mehr. Alle gefundenen und installierten Treiber (auch als Admin) haben keine "Besserung" gebracht. Gibt es noch Hoffnung, oder muss das gute Stück auf den Müll?

Lieben Dank für eure Hilfe!

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.7k Punkte)
wenn du in einer virtuellen Maschine XP laufen lässt, dann kannst du darin den Scanner benutzen.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von besign2 Mitglied (825 Punkte)
Lieber Steffen,

vielen Dank für deinen Hinweis. Ich bin heute dazu gekommen, mir das mal anzuschauen. Leider verfügen die in Google zu diesem Thema aufgelisteten und eigentlich ganz verheißungsvollen Seiten allesamt nichtmehr über downloadbare Dateien für eine virtuelle Maschine/Box für XP unter W10. Error 404...
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.7k Punkte)
aktuelle Versionen von VirtualBox oder vmWare sind anscheinend nicht mehr geeignet für XP. Zu alt dürfen sie aber auch nicht sein. Sonst gibt es Probleme mit USB-Geräten.

Und eine XP-Lizenz und CD benötigst du dann auch noch.

Wenn du weder das eine noch das andere hast, dann lohnt sich der Aufwand vermutlich nicht mehr.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von crusader Mitglied (127 Punkte)
Wenn Deine Rechnerkonstellation es zuläßt, könnte man auch kurz eine alte HD/SSD dranhängen und dort XP installieren.
0 Punkte
Beantwortet von besign2 Mitglied (825 Punkte)
Hallo miteinander,

ich werde in Kürze eine XP-DVD erhalten; bzw. ich habe über den Server eines lieben Menschen schon mal vorab eine XP-DVD-Datei ziehen können. Nun habe ich die Dateien, aber könntet ihr mir bitte Hilfestellung dabei leisten, wie ich auf W10 ein VM und dann darauf XP installiere? Ich habe keine Lust mir meinen W10-Rechner zu zerschießen...

Und noch eine Frage: Macht es ggfs. Sinn, die VM und dann XP auf einer externen USB-Festplatte zu installieren, falls das überhaupt geht...?

Danke!
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.7k Punkte)
die VM selbst (also die große(n) Datei(en) mit 1 bis 10 GB) kann auf einer externen Platte liegen. Aber mindestens USB 3.0 Geschwindigkeit muss sein, sonst benötigst du viel Zeit. Dort hinein installiert sich das XP.

Die Software musst du aber ganz normal installieren. Welche dafür aber funktioniert, habe ich keine Erfahrung.
...