104 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von glienau Einsteiger_in (84 Punkte)

Ich habe Windows 10 auf unterschiedlichen Wechselfestplatten installiert. Genau hier vermute ich auch mein "Problem" (?) wink

 Windows 10 legt ( anscheinend willkürlich ) auf unterschiedlichen Festplatten die temp. Ordner mit der Bezeichnung  MSIxxxx.tmp ,für die Installationsdateien  der einzelnen Updates an.

Kann ich irgendwo steuernd eingreifen und Win10 dazu bringen nur noch eine bestimmte HDD zu verwenden ?

Wenn die Updates installiert sind könnt ich diese ja dort löschen ohne alle HDDs zu durchsuchen wink 

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.2k Punkte)
Solche Reste lösche ich immer über die Desktop-Bereinigung. Die Option erscheint, wenn man da nach der ersten Suche "Systemdaten bereinigen" anklickt.

Das muss natürlich auch immer pro Laufwerk gemacht werden.

Gruß Flupo
+1 Punkt
Beantwortet von massaraksch Experte (3.1k Punkte)
ausgewählt von glienau
 
Beste Antwort

Hi,

das ist nicht ganz "willkürlich". Der Windows-Installer nimmt normalerweise das Laufwerk mit dem meisten freien Platz. Daher kann das willkürlich wirken, wenn sich die Platzverhältnisse ändern.

Anpassen kann man das wohl durch Ergänzung der Open/Repair/Uninstall-Einträge für Msi.Package-Dateien in der Registry. Es gibt nämlich einen ROOTDRIVE-Parameter, der das Laufwerk vorgeben kann.

Hier beschrieben:
https://serverfault.com/questions/372789/keep-windows-installer-from-using-largest-drive-for-temporary-files

Dort als Beispiel "ROOTDRIVE=C:\"
(auch geändert für den Open-Eintrag von Msi.Patch-Dateien, also .msp)

Man sollte dabei sicherlich darauf achten, daß das gewählte Laufwerk auch immer zur Verfügung steht.

Ich selbst habe das noch nicht getestet. Klingt aber logisch.

mfg, Massaraksch

0 Punkte
Beantwortet von glienau Einsteiger_in (84 Punkte)

Hallo  massaraksch,yes ja das macht Sinn. Nun verstehe ich auch das Verhalten von Windows.

Vielen Dank für diese Infos. Ich werde diese Registry-Einträge mal auf einem Testsystem ausprobieren und sehen wie Windows sich damit verhält.

mfg glienau

0 Punkte
Beantwortet von glienau Einsteiger_in (84 Punkte)

Hallo Flupo, vielen Dank für deinen Ratschlag, aber das manuelle Löschen über alle  Laufwerke  möchte ich gerne vermeiden. Meines Wissen's gibt es die Desktopbereinigung in Windows 10 nicht mehr. In älteren Windows-Versionen war die Desktopbereinigung nur für das "Aufräumen" des Desktop da, also zum Löschen von Icon, die nach Meinung von Windows nicht mehr benötigt werden, weil diese z.B. längere zeit nicht mehr benutz worden sind. Aber auch ein bereinigen der Laufwerke über die Funktion Bereinigen inkl. Systemdateien bereinigen ( das meintest du wohl ,führte nicht zum Ziel. Die entsprechenden MSI*.tmp -Verzeichnisse befinden sich dann immer noch auf der HDD. Was bisher nur geholfen hat war das "wandern" über die HDDs und das manuelle Löschen.

Wobei, wo ich gerade darüber schreibe kommt mir die Idee eventuell eine Batch-Datei zu schreiben die diese Aktion dann übernehmen könnte ?? enlightened ??  Ich werde das mal testen

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17k Punkte)
Hi glienau,

kannst du bitte für diese neue Fragestellung auch eine neue Frage erstellen. Da kommen sonst viele durcheinander und für die Suchenden ist es auch einfacher.

Viele Grüße

Fabian
0 Punkte
Beantwortet von glienau Einsteiger_in (84 Punkte)
Hallo Fabian, danke für den Hinweis. Ich habe die Frage deaktiviert und eine neue Frage im Forum eingestellt.

Gruß Gerd
...