110 Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von doro2004 Einsteiger_in (91 Punkte)
Hallo,

ich will mein Betriebssystem (Win10) auf meine eingebaute Festplatte von meinem Rechner neu aufspielen.

Vorher würde ich aber gerne alles was sich momentan auf meinem Rechner befindet, also Programme, Ordner und Partitionen, so auf einer externen Festplatte klonen, das ich es hinterher -wenn ich Win10 wieder sauber auf dem PC drauf habe- wieder auf meinen Rechner installieren und so benutzen kann, wie jetzt auch.

Wohlgemerkt...das Betriebssystem, das sich jetzt auf meinem Rechner befindet, möchte ich platt machen, von daher möchte ich es nicht mitklonen, sondern nur das, was ich soeben beschrieben habe.

Allerdings habe ich so etwas noch nie gemacht und suche deshalb nach einem möglichst einfachen Programm für ein Greenhorn wie mich :-)

Über die Googlesuche habe ich schon so einiges gefunden, aber wenn man sich nicht wirklich gut damit auskennt, weiß man nicht welches das einfachste und unkomplizierteste ist.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand hilfreiche Tipps geben könnte.

Vielen Dank im Voraus

LG Doro

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.5k Punkte)
das was du suchst, gibt es nicht.

Es gibt einige Programme, die versprechen, Software auch wieder zum laufen zu bekommen. Aber das hängt von so vielen Faktoren ab, dass das oft nicht klappt.

Und eine Partition ist etwas anderes als du denkst.
0 Punkte
Beantwortet von kody Mitglied (884 Punkte)
Bearbeitet von kody

Hallo,

ich haben nur mal so eine Idee.
Es gibt doch die Migration-Software z.B. PCmover https://www.pcmigration.de/migration-von-windows-7-auf-windows-10-mit-pcmover/ oder Image-Software c’t-WIMage, wo man von win 7 auf win 10 umziehen kann und alle Programme und Eigene Dateien erhalten bleiben. Ist es damit nicht auch möglich von win 10 zu win10 umzuziehen?

Meine Vorstellung wäre:

1. Umzugssoftware installieren und Image von der alten win10 Festplatte erstellen
2. Alte Festplatte formatieren und win10 mit allen Systemtreibern neu aufspielen und aktivieren
3. Nun eine jungfräuliche Komplettsicherung von der Festplatte anlegen. Für den Fall, dass die folgenden Schritte schief gehen.
4. Jetzt das Image vom alten win10 aufspielen. Es müssten jetzt eigentlich nur alle fehlenden Dateien in das neue win10 übertragen werden!?

Achtung: Bei der Auswahl der Umzugssoftware muss man beachten, dass manche Tools die installierten Programme nicht mit übertragen.

Eine gute Beschreibung über Risiken und Nebenwirkungen findet man hier:
https://www.heise.de/ratgeber/Windows-Umzug-So-gelingt-der-Rechnerwechsel-ohne-Neukonfiguration-4320857.html?seite=2

MfG Kody

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17k Punkte)
Hi Kody,

ich verstehe nicht ganz warum du für ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 eine Fremdsoftware benutzen willst, das macht das Windows 10 Upgrade doch wundervoll selber.

Der weitere Schritt ist meiner Meinung nach nicht möglich, da du da auf so viele Sachen achten müsstest. Es sind nicht nur Dateien, Softlinks, Hardlinks, Shadowdateien die hinzukopiert werden müssten sondern auch Sachen die geändert werden müssen (Registryeinträge...).

Ansonsten stimme ich da Antwort von steffen2 zu.

Gruß Fabian
...