64 Aufrufe
Gefragt in Datenbanken von elch Einsteiger_in (27 Punkte)

Hallo zusammen,
ich habe nicht allzu viel Ahnung von Excel habe es aber immerhin geschafft mit Hilfe aus dem Netz ein Haushaltsbuch mit mehreren Tabellen (Januar, Februar etc.) zu basteln. Jetzt habe ich ein Problem, ich möchte nicht immer in der Spalte "Artikel" den kompletten Artikel neu eintragen müssen. Da Excel mir beim eintragen der ersten Buchstaben von den vorherigen Einträgen in der Spalte einen vorschlägt dachte ich, man könnte das vielleicht auch anhand einer Tabelle machen. Wie kann ich das umsetzen? Vielleicht geht das ja mit VBA, davon habe allerdings noch weniger Ahnung.

 

9 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (19.5k Punkte)

Hallo Elch,

das kannst du in Excel mit Hilfe der Datenüberprüfung machen.

Schau dir mal z.B. diese Links an: Klick mich! Oder mich!

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von elch Einsteiger_in (27 Punkte)
Hallo M.O.

erstmal danke für die Antwort.

Für ein Dropdown ist meine Liste mit Artikeln einfach zu lang und ich müsste dann auch jedes Mal die Maus in die Hand nehmen, was ich als recht umständlich empfinde.

Das mit der Datenüberprüfung habe ich schon versucht, habe es aber nicht geschafft das mir beim Eintippen der ersten Buchstaben etwas vorgeschlagen wird, was ich dann einfach nur bestätigen muss. Geht das irgendwie?

Gruß

Elch
+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (19.5k Punkte)
Hallo Elch,

auch wenn du die Datenüberprüfung eingerichtet hast, kannst du immer noch ganz normal per Tastatur den Wert in die Zelle eingeben. Damit wird nur verhindert, dass du z.B. für einen Artikel verschiedene Schreibweisen verwendest. Auch wird dir - wenn es in der Eingabeliste keine Unterbrechungen gibt - ein Wert / Artikel vorgeschlagen. Das funktioniert natürlich nur dann richtig, wenn sich die einzelnen stark unterscheiden, wie z.B. Apfel und Birne. Hast du aber z.B. Artikel wie Apfelsaft, Apfeltorte, Apfel dann funktioniert das mit dem Vorschlag natürlich nicht so gut. Dann musst du so viele Buchstaben eintippen, bis die Eingabe eindeutig einem bestehenden Eintrag zugeordnet werden kann.

Daran ändert ggf. auch eine VBA-Lösung nichts.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von elch Einsteiger_in (27 Punkte)
Hallo M.O.

das ist so? Ich hatte das schon versucht, aber vorgeschlagen wurde mir nichts.

Werde das sofort nochmal probieren.

Gruß

Elch
0 Punkte
Beantwortet von elch Einsteiger_in (27 Punkte)
Also bei mir wird da nichts vorgeschlagen, ich habe das wie auf der Webseite gezeigt gemacht.

Weder als Tabelle noch als Bereich.

Was mache ich denn da falsch?
+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (19.5k Punkte)

Hallo,

hier mal eine ganz einfache Beispieltabelle: Download

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von elch Einsteiger_in (27 Punkte)
Hallo,

"Apfel" wird mir ja nur Vorgeschlagen weil er schon oben in der Spalte eingetragen wurde.

Wenn ich ein K eingebe bekomme ich keinen Vorschlag. Das aber ist genau das was ich gerne hätte.

Gruß

Elch
+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (19.5k Punkte)

Hallo Elch,

das geht über die Datenüberprüfung natürlich nicht. Das musst dann über eine Eingabemaske mittels eines Makros lösen.

Ich habe dir mal hier eine kleine Beispieldatei erstellt: Download

Speichere die Datei ab und öffne sie dann. Achte darauf, dass in den Sicherheitseinstellungen das Ausführen von Makros zugelassen ist.

In der Version1 ist eine Combobox direkt in der Tabelle integriert. Die Daten für die Combobox werden beim Öffnen der Datei eingelesen.

In der Version2 erfolgt die Auswahl über eine Userform. Hier werden die Daten bei jedem Druck auf die Schaltfläche "Produkt auswählen" neu eingelesen.

In der Combobox kannst du sowohl per Drowdown aber auch per Eingabe einen Eintrag auswählen, wobei bei der Eingabe dir auch ein Eintrag vorgeschlagen wird, sobald du einen Buchstaben eingibst.

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von elch Einsteiger_in (27 Punkte)
Hallo M.O.

danke für deine Mühe, aber das wäre zu umständlich. Ich hatte schon geahnt, das dass so wie ich mir das dachte nicht geht.

Aber nochmals danke für die Mühe.

Gruß

Elch
...