151 Aufrufe
Gefragt in NW-Sonstiges von
Hallo an die Experten,

wir bauen gerade ein Haus und ich würde gerne alle Zimmer mit Netzwerkanschlüssen/Internet ausstatten. Bei so vielen Anschlüssen werde ich um ein Patchpanel und entsprechenden Switch nicht drum herum kommen. Meine Frage ist aber folgende: Kann der Telefonanschluss und entsprechend auch der DSL-Router in einem anderen Raum stehen und über die gelegten Netzwerkkabel in den Wänden das Internet-Signal auf den Switch und damit ins gesamte Netzwerk bringen oder muss der Switch direkt an den Router angeschlossen werden? Und damit auch beides im selben Raum sein? Ich würde mir gerne im Arbeitszimmer ein kleinen Serverschrank mit Patchpanel, Switch und NAS einbauen. Der Router soll zusammen mit dem Telefon ins Wohnzimmer.
Wenn ich dafür die Netzwerkverkabelung nutzen könnte wäre das super. Noch ist nichts gelegt und ich könnte noch Anschlüsse anders planen. Ich würde mich also sehr über Input freuen.

Vielen Dank und viele Grüße!

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (6.3k Punkte)
klar geht das.

du musst nur genug Leitungen vom Serverschrank ins Wohnzimmer vorsehen.

1. Zuleitung vom Keller durch den Patchschrank ins Wohnzimmer

2. vom Router zum Patchschrank

3. (mehrere) Telefonkabel vom Router zum Patchschrank um schnurgebundene Telefone auch in anderen Räumen anzuschließen

Ein Tipp: Lege überall ein Kabel mehr als du denkst. Oder zumindest Leer-Rohre.

Vor allem vom Hausanschluss bis zum Router Leerrohre, damit da in Zukunft evtl Glasfaser gelegt werden kann.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von strauss Experte (4k Punkte)
Bearbeitet von strauss
Hi

Leg in jedes Zimmer mind. 1 doppelt belegbare LAN Dose und verwende gleich Duplexkabel.  Dort, wo dann TV stehen soll machst du dann noch einen zusätzliche LAN Dose (auch doppelt) Wenn im Büro noch zusätzliche LAN-Anschlüße benötigt werden, dann einfach mehere LAN-Dosen plazieren. NAS kann dann nätürlich auch im HAR (Hausanschlußraum) stehen.So hat man dann die gesamte Technik zentral an einem Punkt.
Alle LAN Kabel führst du dann zu einem Punkt im HAR. Dort dann ein Patchfeld hin und du kannst später selber bestimmen, wo die einzelen Komponenten stehen sollen.

Idealerweise macht man das selbe auch mit den Antennenkabeln. Von jeder Antennendose zentral zu einem Punkt. Zusätzlich dann noch 4 markierte Antennenkabel pro Satellit (je nach Anzahle der zu empfangenden Satelliten) zum Standort der geplanten Schüssel und du hast alle Optionen für den TV-Empfang parat

Mfg Micha
0 Punkte
Beantwortet von vadderloewe Mitglied (495 Punkte)
...