89 Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von
Tordis Schramm Ich habe eine meiner Lieblings CD's in meinem tragbaren DVD-Player eingelegt und bei Lied 9 ging es nicht weiter. Ist immer wieder zu Lied 10 gewechselt. Dann habe ich sie rausgenommen und sauber gemacht und beim wieder reinlegen ist sie an einer Stelle bis zum Mittelloch gebrochen.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.7k Punkte)
Hallo !

Und was soll da ein Eisfach

bewirken ? Das Teil ist physikalisch irreparabel defekt, da hilft nur ein Neukauf, falls kein Backup bzw. eine Sicherheitskopie existiert.

Mir ist auch völlig schleierhaft, wie eine CD beim Herausnehmenderart  beschädigt werden kann. Dem entsprechenden Gerät würdr ich zukünftig nur noch Kopien anvertrauen.
0 Punkte
Beantwortet von tacoomik Mitglied (346 Punkte)
Ein zusammenhang zum eisfach entgeht mir irgendwie auch. Doch es ist interessant, dass die CD in richtung mitteloch gebrochen ist, und bis zum lied 9 störungsfrei spielt, denn CDs spielen die musik von der mitte richtung rand ab. Das deutet darauf hin, dass nicht der riss die störungsquelle ist, sondern eher nur sein ende auf der fläche - schau es mal mit einer guten lupe an, wie es dort aussieht. Es kann allerdings auch was anderes sein, ein feiner länglicher kratzer, eine durch materialalterung verurschate störung, die man manchmal auch sehen kann, manchmal aber auch nicht.

Was zuweilen auch hilft, den player / das laufwek über nacht kopfüber liegen zu lassen, besonders wenn sowas mehr und mehr bei verschiedenen CDs vorkommt. Nicht selten hängt sich mit der zeit die aufhängung der linse des lesers derart durch, dass die automatik nich mehr die korrekte fokussierung im griff hat. Durch das kopfüberlegen bekommt das material den gewichtszug auf die andere seite und nimmt seine ursprüngliche form an.

Ich habe hier eine CD mit meiner beliebten musik, die an einer stelle von mitte bis zum rand ganz durch ist. So habe ich sie von der etikettenseite mit einem klebeband mechanisch verfestigt und in einem herkömmlichen CD-player spielt sie einwandfrei. In einen rechner wage ich sie jedoch nicht reinstellen, da ich keine möglichkeit kenne, die drehzahl solcher CD-laufweke zu reduzieren und ich fürchte, so ein ding mit x-facher geschwindigkeit würde sie definitiv zerreissen und womöglich auch das laufwerk würde dabei puttgehen.

Zitat ch55: „Dem entsprechenden Gerät würdr ich zukünftig nur noch Kopien anvertrauen." - Es konnte auch durch fehlbedienung passiert sein: Gewaltsames schliessen des fachs wenn die scheibe nicht richtig drin lag, zb.
...