142 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von

Hallo zusammen,

ich habe eine 2 Port USB 3.0 PCIE interne Karte (NEC uPD720201), um dort einen Card Reader anzuschließen.

Der Treiber für die interne PCIE-Karte wurde unter Windows 10 (64 Bit) automatisch installiert. Manchmal (selten) wird die Karte beim Kaltstart des Rechners nicht gestartet. Nun habe ich einen mitgelieferten Renesas Electronics USB 3.0 Host Controller Driver (3.0.23.0) installiert und das Problem tritt nicht mehr auf. Im Gerätemanager kann ich zu dem Renesas Treiber nichts finden.

Seltsam finde ich, dass der o.a. Renesas Treiber gem. Anleitung nur für Windows Betriebssysteme unter Windows 8 installiert werden soll.

Wisst ihr, ob dieser Treiber unter Windows 10 überhaupt greift bzw. sinnvoll ist oder ggf. Probleme macht?

Vielen Dank für eine Info und beste Grüße

Torsten

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)
Hallo Torsten,

für die meisten derartigen Geräte bringt Windows schon eigene Treiber mit, daher wohl die Aussage, dass der Treiber unter Win 10 nicht installiert werden muss. Es kann aber sein, dass der hier verwendetet Controller über den generischen Modus hinaus weitere Funktionen anbietet, die vom Windows eigenen Treiber nicht unterstützt werden, Dann ist der Treiber nicht optimal und der mitgelieferte funktioniert besser.

Den Treiber müsste aber im Gerätemanager in der Gruppe USB-Controller bei den Eigenschaften des Renesas USB3.0 ...  Hostcontroller zu finden sein.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von fuxjux Einsteiger_in (9 Punkte)
Hallo computerschrat,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Und genau folgender Hinweis/Punkt macht mich stutzig:

Der Treiber ist im Gerätemanager in der USB-Controller Gruppe nicht zu finden! Ich habe den Treiber über eine .exe-Datei installiert. Ich sehe ihn nur als installiert unter der Systemsteuerung unter "installierte Programme". Daher frage ich mich, ob die Installation des Treibers überhaupt etwas gebracht hat bzw. er gar nicht aktiv unter Windows 10 arbeitet.

Was meinst du?

Viele Grüße

Torsten
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)

Hallo Torsten,

dann öffne mal die Eingabeaufforderung und gib ein:;

driverquery | more

das | ist das Pipe Zeichen,kein Buchstabe!

Damit bekommst du eine Liste aller installierter Treiber. Da sollte dann auch der Treiber für den USB-Controller zu finden sein.

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von fuxjux Einsteiger_in (9 Punkte)
Hallo computerschrat,

vielen Dank für deinen Tipp.

Ich habe dies nun einmal getestet und auch dort in der Liste aller Treiber keinen Renesas Treiber gefunden. Insofern schließe daraus, dass die Installation des Renesas Treiber somit eher sinnlos ist und dieser trotz Installation gar nicht aktiv ist/arbeitet. Ich werde ihn jetzt deinstallieren und das nochmal beobachten, ob es nochmal vorkommt, dass die Karte beim Kaltstart mit den Windows Treibern nicht erkannt wird.

Viele Grüße Torsten
...