64 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von

Moin zusammen! Ich möchte Wert und Format einer bestimmten Zelle (z.B. A1) an anderen Stellen im selben Tabellenblatt verwenden. Änderungen von Wert oder Format sollen automatisch in die verknüpften Zellen übernommen werden.

Mit der Formel =$A$1 wird aber nur der Wert dynamisch verändert, d.h. wenn ich A1 ändere, ändert sich nur der Wert der anderen Zellen, eine Änderung der Formatierung von Zelle A1 wird aber nicht übertragen.

Wie kann ich erreichen, dass die Zielzelle sich identisch verhält wie die Referenzzelle?

Beispiel: In Zelle A1 steht "Hamburg", in Zelle B1 steht =$A$1, also wird auch "Hamburg" angezeigt. Ändere ich A1 zu "Berlin", steht auch in B1 "Berlin". Ändere ich A1 zu "Berlin" (andere Formatierung) bleibt in B1 "Berlin" stehen (ursprüngliche Formatierung).

Grüße aus Hamburg, Joshi.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von xlking Mitglied (383 Punkte)

Hallo Joshi,

das ist recht einfach. Kopiere die Zelle A1 ganz normal markiere dann eine andere Zelle und wähle den kleinen Pfeil unter Einfügen. Suche dort die Option Verknüpfte Grafik einfügen.

In Excel 2019 sieht das so aus. 

Verknüpfte Grafik einfügen

Diese Option gibts aber auch in älteren Excel-Versionen. Leider oft etwas versteckt.

Wenn du nun in der Basis-Zelle A1 Wert oder Format änderst, wird das Ganze in dem eingefügten Bild, das über der Zielzelle liegt übernommen.

Gruß Mr. K.

0 Punkte
Beantwortet von joshihh Einsteiger_in (5 Punkte)

Moin Mr. K.,

dein Vorschlag kommt schon nah an das heran, was ich erreichen möchte. Leider hat die eingefügte Grafik einen unschönen Rand (auch wenn unter "Grafik formatieren" die Option "keine Linie" gewählt wurde. 

Lässt sich das ändern? Ist allerdings nur ein optisches "Problem", also nicht so wichtig.

Wesentlich störender ist die Tatsache, dass die Grafik eine feste Breite hat, während die Werte, die ich in Zelle A1 eintrage, unterschiedlich breit sind. (Da immer wieder neue Werte hinzukommen, kenne ich die größte Breite nicht.) Solange Text in den Zellen steht, reicht ein Doppelklick, um die Spaltenbreite anzupassen. Die Breite der Grafiken ändert sich damit aber nicht, 

Mein Workaround ist jetzt erstmal, Zelle A1 so breit zu machen, dass auch der breiteste zu erwartende Wert hineinpasst. In die anderen Spalten, in denen der Wert aus A1 jetzt als Grafik erscheint, habe ich (in einer Zelle, die nicht stört) die Formel =A1 eingegeben und Schrift- und Hintergrundfarbe weiß gewählt, so dass der Wert aus A1 in allen anderen Zellen steht, aber nichts zu sehen ist. Jetzt funktioniert auch der Doppelklick wieder, um die Spaltenbreite anzupassen.

Damit komme ich erstmal zurecht. Würde mich dennoch freuen, wenn du (oder sonst jemand) eine bessere Lösung kennt und hier postet.

Grüße, Joshi

...