46 Aufrufe
Gefragt in E-Mail Outlook von
Guten Tag,

ich stoße leider auf folgendes Problem:

Ich habe eine allgemeine Regel festgelegt, dass meine Mails, die ich auf die Beispiel-Mailadresse Test1@Test.com erhalte, an meine private Mail Privat1@Test.com weitergeleitet werde, sodass ich nicht immer beide Mailadresse aktualisieren und überprüfen muss.

Leider habe ich mir somit ein Problem an Land geholt: Wenn mir beispielsweise an meine Mailadresse Test1@Test.com, eine Termineinladung geschickt wird, wird auch der Termin an meine private Mail weitergeleitet. Dadurch lade ich mich nochmals doppelt ein und auch der Absender des Termins sieht, dass die Mail weitergeleitet wurde plus sieht zusätzlich meine private Mail... Sehr schlecht und auch datenschutztechnisch schwierig :(

Gibt es eine Möglichkeit, bspw. durch erweiterte Regeln oder Makros, solche Termin Mails nicht als erneute Einladung sondern einfach nur als normale Mail weiterzuleiten?

Über eure Hilfe bin ich bereits im Voraus sehr dankbar!

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.7k Punkte)
Hallo Alper,

warum sieht der Absender einer Termineinladung, dass die Einladung weitergeleitet wurde? Normalerweise sieht er das nicht. Erst, wenn du den Termin nicht von deinem privaten Account, also dem Ziel der Weiterleitung bestätigst, sieht er, woher die Bestätigung kommt.

Ab mit erweiterten Regeln da etwas zu ändern ist, hängt davon ab, wo die Weiterleitung eingerichtet ist, bei Outlook (vermutlich eher nicht) oder bei deinem Provider (welcher ist das?)

Gruß computerschrat
...