88 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Als Zusatz zu bereits gelöster Fragestellung (excel verschachtelung SVERWEIS SUMMEWENN WENN) benötige ich jedoch die Flexibilisierung der Zeilenanzahl, die bei jedem Datendownload unterschiedlich lang sein kann. Also nicht stabil A1:A100, sondern eben mal A1:A100 und mal A1:A236 etc. Besten Dank für eure Hilfe.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (21.4k Punkte)
Hallo Simone,

grundsätzlich kannst du in Formeln auch ganze Spalten ansprechen, also statt A1:A100 schreibst du in die Formel A:A.

Da ich deine Formel aber nicht kenne, kann ich nichts weiter dazu sagen.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von
Wenn ich die Formel so baue, funktioniert es:

=SUMMENPRODUKT((VERWEIS('[Daten-Datei]Sheet1'!$A2:$A33326;'[Mapping-Datei]Kst'!$B:$B;'[Mapping-Datei]Kst'!$C:$C)=C2)*('[Daten-Datei]Sheet1'!$G2:$G33326))

Wenn ich jedoch nur A:A bzw. G:G schreibe, kommt #WERT!. Wo ist das Problem? :-/

Besten Dank.
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (21.4k Punkte)
Hallo Simone,

normalerweise funktionieren sowohl VERWEIS als auch SUMMENPRODUKT problemlos mit Spaltenangaben.

Könnte es sein, dass du deine Formal als Matrix-Formel eingibst (Abschluss mit STRG + UMSCHALT + RETURN; Formel wird dann mit { } angezeigt)? Denn normalerweise ist das Suchkriterium bei Verweis ja nur eine Zelle und kein Bereich.

Falls das so ist, dann gibt die Verweis-Formel bei Referenzierung auf eine ganze Spalte einen Fehler aus.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo M.O.,

nein, ich habe es nicht als Matrix-Formel eingegeben, sondern genau so wie oben. Aber auch als Matrix-Formel funktioniert es nicht mit nur Spalten. :-/

Viele Grüße, Simone
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (21.4k Punkte)
Hallo Simone,

dann habe ich auch leider keine Idee, woran es lieigen könnte.

Du kannst als Alternative natürlich auch einfach einen Bereich eingeben, von dem du sicher sein kannst, dass er nicht überschritten wird , z.B. $A2:$A50000 oder $A2:$A100000.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo M.O.

danke für den Hinweis. Das hatte ich auch schon probiert, führte leider auch nicht zum gewünschten Ergebnis.

Viele Grüße, Simone
...