88 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von
Obwohl ich nach der Anleitung von Loglink vorgehe, startet der Klonvorgang nicht. In Slot A habe ich eine 2,5" Festplatte mit 480 GB, im Slot B eine SSD mit 480 GB.

Lt. Anleitung soll man die OTB/Klon-Tast zweimal drücken. Es steht aber nicht drin, wie lange und in welchem Abstand.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
Hallo Wolf,

ich gehe mal davon aus, dass das USB Kabel nicht angeschlossen ist, denn das ist Voraussetzung für das Klonen.

Dann vermute ich, dass die Ziel-Platte doch nicht ganz die Größe der Quellplatte hat. Eigentlich ist zwischen den Potenzen Kilo, Mega und Giga immer ein Faktor 1024, manche Hersteller rechnen aber mit 1000 und dann ist ein Gigabyte weniger.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Vielen Dank für den Tipp, computerschrat. Ich müsste also unter "Eigenschaften" die Größe beider Platten bitgenau vergleichen. Die Faktoren k, M, G sind allerdings schon vor dem Aufkommen von IT von DIN genormt worden. Vielleicht ist aber auch ganz einfach meine Dockingstation bzw. die dort eingebaute Software defekt.

Gruß, Wolf.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
Natürlich sind k, M und G im nicht-digitalen Leben mit dem Faktor 1000 verknüpft. In der Computerwelt lebt es sich leichter mit Zweierpotenzen und deren Vielfachen. Deshalb hat sich da der Faktor 2^10 = 1024 durchgesetzt. Ein Kilobyte sind 1024 Byte ein Megabyte sind 1024 Kilobyte und das Gigabyte enthält 1024 Megabyte. Die IEC (nicht das DIN) hat dann für die 1024er Faktoren irgendwann die Potenzzeichen um ein i ergänzt. also MiBit = 1024 KiBit und GiBit = 1024 MiBit. Dabei hat man dann sinnvollerweise auch das kleine k vom Kilo duch ein großes K ersetzt.

Weil aber die Marketingstrategen merken, dass die Maßzahl der Speichergröße größer wird, wenn man nicht 1024, sondern 1000 als Faktor verwendet, setzt sich Marketing gegen Norm durch. Und dann hat eine mit 480 GB angegebene Festplatte computertechnisch betrachtet nur noch 447 GB. Da Normen eine Empfehlung sind und kein Gesetz ist das dann auch legal.

Gruß Reinhard
...