230 Aufrufe
Gefragt in Security Viren von

Hallo,

gerade meldete mir Avast einen Virenfund mit dem o. g. Namen in einer Word-2013-Datei, welche ich schon jahrelang nutze. In der Datei selber befinden sich neben Texten noch sehr viele Links.

Habe die .docx nach virustotal hochgeladen und dort fanden nur 2 von 59 Programmen diesen Virus (oder Fehlalarm). Neben Avast noch AVG. 

In einer Datensicherung vom 9.3.22 findet Avast den gleichen, vermeintlichen Virus bei dieser .docx Datei.

Frage: wie damit umgehen? Ignorieren oder abwarten (habe die Datei  zur Analyse an Avast gesendet). Ansonsten bietet mir das Avast-Programm noch "wiederherstellen" und "extrahieren" an. Anscheinend ist es nicht vorgesehen, den vermeintlichen oder echten Virus aus der Datei zu beseitigen?

Für Tipps danke im Voraus.

Gruß, Berni

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Berni,

du kannst ja mal die Virusbezeichnung bei GOOGLE eingeben, um zu erfahren, wie man damit umgehen soll.
Du kannst auch mal den gesamten Text aus der der virusbefallene Datei kopieren und in ein leere Datei wieder einfügen und speichern. Diese mit den AVAST prüfen, ob der Virus noch vorhanden ist.
Meiner Ansicht nach ist der Text selbst nicht verseucht. Der Schadcode ist in der Datei abgelegt und nicht im Text.

MfG Kody
0 Punkte
Beantwortet von

@Kody: danke für die Antwort!

Zu "Du kannst auch mal den gesamten Text aus der der virusbefallene Datei kopieren und in ein leere Datei wieder einfügen und speichern" 

-> d. h. diese .docx-Datei mit Word 2013 zu öffnen ist vermutlich ungefährlich? Und der mutmaßliche Virus (s. Überschrift) steckt vielleicht in einem der Links, die ich in der Word-Datei abgespeichert habe? Solange ich den nicht anklicke, kann nix passieren?

Dass bei virustotal nur 2 von 59 Programmen einen angeblichen Virus fanden, ist eher Hinweis auf einen Fehlalarm? Zudem Avast und AVG nicht(?) die Top-Antivirenprogramme sind?

Gruß,

Berni

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
Hallo Berni,

wenn die Datei keine Makros enthält, ist das Öffnen unkritisch. Falls doch Makros enthalten sind, solltest du vor dem Öffnen in Word das Ausführen von Makros abschalten. Dazu geh in Word auf Datei -> Trust-Center -> Einstellungen für das Trust Center. Dort wählst du dann eine der Optionen zum Deaktivieren von Makros aus.

Die eingefügten Links kannst du ggf. über Virus total einzeln prüfen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Herzlichen Dank für die Tipps!

Werde ich gleich probieren.

Gruß

Berni
...