56 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von besign2 Mitglied (874 Punkte)
Hallo miteinander,  

ich möchte in einer Tabelle, wo ich in der Spalte A den Namen, in B das Geburtsdatum einer Person habe und in der Spalte C das Alter der Person habe, in der Spalte D mit einer Funktion errechnen lassen, dass ein Person ab dem Altern von 58 Jahren einen freien Tag im Monat mehr bekommt und im Alter von 63 - 2 Tage frei und dieses von Excel in die Spalte mit „1“ oder „“2  eintragen wird. Soweit so gut. Das dafür notwendige Alter habe ich über die HEUTE-Funktion minus das Lebensalter (Format DD-MM-YY) errechnet und das Ergebnis umgekehrt im Format YY-MM-DD formatiert, damit es sich besser sortieren lässt. Alles so weit, so gut. Nun rechnet EXCEL aber mit diesen so formatierten Angaben leider nicht mehr und „weiß“ nicht, dass eine „1“ die „2“ einzutragen ist. Ich weiß nicht woran das liegen kann…?

LG besign2

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)
Hallo Besign,

um das Alter als reine Jahreszahl zu erhalten, kannst du die die Funktion DATEDIF() verwenden. Die Funktion hat drei Parameter, das Startdatum, das Enddatum und das Format, wie das Ergebnis formatiert sein soll.

Also =DATEDIF(B1;HEUTE();"Y")

Mit diesem Ergebnis kannst du weiterrechnen. Für deine Betrachtung wäre das z.B.:

=WENN(DATEDIF(B1;HEUTE();"Y")>=63;2;WENN(DATEDIF(B1;HEUTE();"Y")>=58;1))

Die Funktion DATEDIF() ist leider nicht im Formeleditor verfügbar, du musst sie also selbst eintippen und bekommst auch keine Unterstützung bei der Eingabe geboten.

Gruß computerschrat
...