1.2k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von kody Experte (3.1k Punkte)
Bearbeitet von kody
Hallo Leute,

mein PC lädt beim Ersten Einschalten und dem Ersten Internetzugang immer ca. 36,6 MB Daten runter und das jeden Tag. Wie kann ich herausfinden, um welches Programm es sich handelt?

Ich habe schon bei allen Programmen "automatisches Update verhindern" eingestellt. Trotzdem bleibt das Problem.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

MfG, Kody

20 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von kody Experte (3.1k Punkte)
Hallo Günther,

Mit meinen anderen Win 7 PC habe ich dieses Problem nicht.

Rechner ist auf Viren, Rootkits, Malware  u.a. geprüft. Nichts gefunden.
Vielleicht ist es auch nur ein Programm, was ich noch nicht gefunden habe.

Gruß, Kody
0 Punkte
Beantwortet von
Wird die Platte/SSD dadurch voller oder bleibt sie in etwa auf dem gleichen Level ?
0 Punkte
Beantwortet von kody Experte (3.1k Punkte)
Bearbeitet von kody

Ich habe herausgefunden, dass bei jeden PC Neustart ein Windows-Update (Tool zum Entfernen bösartiger Software - v5.89 (KB890830)) von 35,6 MB Größe  heruntergeladen wird, obwohl ich das Windows-Update auf "Nie nach Update suchen" eingestellt  habe.

Das kann es auch nicht gewesen sein. Ich habe das Update installiert und trotzdem noch das gleiche Problem.

Hallo gmg-cc,

ich habe deinen Rat befolgt. In der Ereignisanzeige tritt der Fehler ID 36887 auf "Es wurde eine schwerwiegende Warnung empfangen: 40." und "Es wurde eine schwerwiegende Warnung empfangen: 70" und das mehrmals hintereinander. Andere Fehler wurden nicht angezeigt. Im Internet wird zwar viel darüber geschrieben, aber eine hilfreiche Lösung war noch nicht dabei.

PS: Nach den Aufrufzahlen meines Thread, schneit mein Problem auch viele Andere zu interessieren.

Gruß Kody

0 Punkte
Beantwortet von
Prüfen ob Windows dauerhaft beschädigt ist

1) SFC /SCANNOW ........mindestens 2x hintereinander ausführen wenn ein Fehler gemeldet bzw. repariert wurde

2) Auch mit DISM prüfen ob alles ok ist (wie DISM anwenden? bitte Google fragen)
0 Punkte
Beantwortet von kody Experte (3.1k Punkte)

SCANNOW hat keinen Fehler gebracht. DISM ist mir zu kompliziert.

Ich habe hier https://www.trojaner-board.de/172371-100-cpu-last-svchost-exe-kein-virenfund.html  einen Beitrag gefunden, der meinen Problem entspricht. Vielleicht bringt er mich weiter.

Gruß Kody

–1 Punkt
Beantwortet von
Was spricht gegen Neuinstallation, statt so lange zu forschen ?
Zudem würde ich nir die Frage stellen, wie anfällig Win7 mittlerweile im Internet ist.
Kommt natürlich immer auf den Anwendungszweck an.
0 Punkte
Beantwortet von kody Experte (3.1k Punkte)
Nach längerer Pause, habe ich mich wieder meiner Themenfrage gewidmet.

Auf der Suche nach einen Programm, welches mir die Festplattenaktivitäten und die Downloads aufzeichnet, bin ich auf das portable Programm "Lausch Angriff" und dem "NETSpeedMonitor" gestoßen. Der NETSpeedMonitor zeigt mir, wenn ein Download oder Upload erfolgt. Das Lausch-Programm zeigt mir, dass in der Startphase des PCs die Dateien im Ordner "C:\Program Files\AVAST Software\AVAST\resources" ca. 550 Dateien von ca. 35,6 MB Größe erneuert werden. Damit konnte ich endlich, das Verursacherprogramm für den ständigen Download ermitteln.

Ich nehme an, dass eine Einstellung von AVAST für den Download verantwortlich ist. Leider bin ich noch nicht dahinter gekommen, mit welcher Einstellung man den Download bei AVAST verhindern kann. Das automatische Update vom Programm und den Virensignaturen habe ich deaktiviert, wirkt sich aber nicht auf den resources-Ordner aus.
Bei meinen anderen Rechnern mit AVAST, ist dieses Phänomen bisher nicht aufgetreten.

Vielleicht kennt einer von euch die Lösung.

Gruß Kody
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (32.4k Punkte)
Hallo Kody,

ist auf den anderen, vom Problem nicht betroffenen Rechnern, die gleiche Version von Avast installiert?

Es gibt bei Avast in den Einstellungen eine Reihe von Punkten zur "Privatsphäre". Da kann gewählt werden, ob und welche Daten mit den Avast-Servern ausgetauscht werden dürfen. Ich kann das nur noch aus der Erinnerung sagen, da ich da ich Avast seit längerer Zeit nicht mehr nutze. Vielleicht ist da noch eine Einstellung versteckt, die auf den Rechnern unterschiedlich ist.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von kody Experte (3.1k Punkte)
@computerschrat,
es handelt sich um die gleiche Version auf den anderen Rechnern. Es ist die letzte Version 18, die auch noch auf XP läuft. Die habe ich auch auf Win 7 installiert.
Es ist vielleicht doch besser, auf die neuste
AVAST Version umzusteigen. Obwohl ich die schon mal installiert hatte, aber durch ein Update oder einer anderen Programminstallation zerschossen wurde. Daraufhin habe ich die ältere Version wieder installiert.
Mit Viren hat es nichts zu tun, das habe ich schon mit verschiedenen Programmen geprüft. Ansonsten gibt es auch keine anderen Probleme mit dem PC.

Das, was unter Privatsphäre abgewählt werden kann, habe ich schon gemacht. Vielleicht habe ich was über sehen.
VG Kody
0 Punkte
Beantwortet von kody Experte (3.1k Punkte)
 
Beste Antwort
Ich habe jetzt die neuste Version von AVAST installiert. Scheinbar war das Programm beschädigt.
Bisher jetzt, konnte ich keinen Hintergrunddownload mehr feststellen. Ich hoffe, es bleibt so.

Danke an Alle für eure Hilfe.

MfG Kody
...