111 Aufrufe
Gefragt in Windows 8 von sonne111 Einsteiger_in (18 Punkte)
Hallo zusammen,

nachdem ich lange probiert habe den Bootloader zu reparieren und alles nicht funktioniert hat, habe ich die Festplatte ausgebaut und die wichtigsten Daten, Bilder etc. auf eine externe Festplatte kopiert. Jetzt habe ich einen USB-Stick mit Windows 10.

Was muß ich jetzt machen, um eine saubere Neuinstallation von Win 10 auf den Rechner zu bekommen? Muß ich jetzt erst alle Daten auf der Systemfestplatte löschen?
Einfach einstecken und starten macht er nicht. Windows Zeichen erscheint zwar auf dem Bildschirm aber mehr passiert auch nicht.

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt

Viele Grüße

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)
Hallo, Sonne -

- keine Ahnung, ob Du mittels der Anleitung von vadderloewe win10 inzwischen am Laufen hast -

- dann herzlichen Glückwunsch!! - und ignoriere meinen Schrieb einfach.

Ich hab schon vor vielen Jahren von win7 auf win10 umgestellt (damals gab es das direkte upgrade mittels Button in der Taskleiste). Ich kann mich dumpf erinnern, dass es mit den win8-Versionen größere Probleme gab, bei mir lief alles glatt.

Eine Neuinstallation oder auch Wiederherstellung auf einen Rechner, der dieses Angebot nicht (mehr) hatte, oder nach Absturz etc. ist bei mir NIE mit dem Stick gegangen, ich habe nach der ersten frustrierenden Erfahrung sogar eigens neue Sticks gekauft. Ich musste die ISO-Datei immer auf eine DVD ziehen.

Und eines ist ganz gewiss, falls Microsoft da nicht in den letzten paar Monaten sich doch noch was ganz was Neues hat einfallen lassen: für win10 GIBT ES KEINEN LIZENZSCHLÜSSEL (den Du eingeben könntest), und brauchst Du keinen. Dein Gerät wird bei der Installation bei MS "registriert". Man kann mit einem key-locker eine Lizenz auslesen - diese Lizenz haben aber alle win10-Nutzer gemeinsam. Ich hab damals mit dem MS-Support telefoniert wegen des Schlüssels - schon so lange her, dass ich das Gespräch (genauen Anlass und Antworten) nicht mehr richtig weiß, aber die "Beruhigung" war da, dass es keine Probleme gibt, wenn ich neu installieren muss.

Ich würde mir das BS nie kaufen, nicht für 1 Cent. Wenn das Creation-Tool die Datei doch kostenlos bereithält. Auf Billig-DVDs von Zeit zu Zeit die ISO neu ziehen (das BS ist sehr schnell nicht mehr aktuell, also längere Zeit eine Sicherungskopie aufzuheben macht wenig Sinn, auch damit hab ich Erfahrung) für den Fall, dass es abkackt und Du keinen 2. PC zur Verfügung hast, wo Du die ISO holen kannst.

Ich habe in den Jahren seit dem Erscheinen von win10 viele Rechner darauf umgestellt und etliche Neuinstallationen nach Absturz (auch mehrmals auf dems. Rechner) durchgeführt. Immer problemlos (was die Lizenz angeht) - aber immer nur von DVD (wurde mehr als einmal gerufen, weil der vorliegende Stick "nicht tut" ...)

Ich drück Dir die Daumen!! LG, witzling.
+1 Punkt
Beantwortet von sonne111 Einsteiger_in (18 Punkte)
ausgewählt von mickey
 
Beste Antwort
Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Mein neues Betriebssystem läuft jetzt auf meinem Noteobook.

Ich hatte die Festplatte ausgebaut und an einem anderen Rechner angeschlossen und formatiert. Anschließend die Festplatte wieder eingebaut und meinen USB-STick mit WIN 10 eingesteckt. Das Betriebssystem hat sich ohne Fehlermeldungen installiert.

Bin Happy... DANKE
...