158 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von
Eine spezielle verteilte Anwendung (Matlab OPC Client auf einem Win10 PC  mit Matrikon OPC-Server auf einem anderen Win1 0PC ) benötigt DCOM.
Dazu wird vorausgesetzt, dass beide Rechner einer Domain angehören.
Die Rechner werden normalerweise als vernetzte Arbeitsplatzrechner ohne Firmennetzwerk  in einem LAN-Netz mit Speedport als Router  betrieben  und haben wechselseitigen Zugriff zu freigegeben Ressourcen (z.B. Verzeichnisse) und auch für RemoteDeskTop. Die Zugriffsrechte reichen jedoch nicht für die DCOM-basierte Anwendung. Diese scheitern daran, dass der Zugriff zu RPC verwehrt wird.
Hintergrundinformationen:
- In dem beschriebenen Netz funktioniert von beiden PCs die Nutzung eineNetzwerkdruckers,
- Eine solche Konfiguration funktionierte mit Windows XP, soll aber modernisiert werden.

Dazu folgende Fragen:
1. Ist es möglich, eine lokale Domain auf Basis von nur zwei Win10 PCs aufzubauen?
2. Falls 1. möglich, wie könnten dann die Sicherheitseinstellungen der PCs angepasst werden.

Für sachdienliche Antworten wäre ich sehr verbunden

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.
...