172 Aufrufe
Gefragt in Anwendungen(Java,C++...) von
import java.util.Scanner;

public class ZahlenRaten {

static void x(int wertebereich) {

    

int y = (int) (Math.random() * wertebereich);

Scanner scanner = new Scanner(System.in);

int eingabe = 0;

for (int i = 1; i <= 3; i++)

    System.out.println("Gib eine Zahl zwischen 0 und 10 ein!");

if (i == 3) System.out.printIn("Du hast zu viele Versuche gebraucht");

eingabe = scanner.nextInt();

if (y == eingabe) {

System.out.println("Richtig!.");

} else if (y < eingabe) {

System.out.println("Die zu erratende Zahl ist kleiner");

} else {

System.out.println("Die zu erratende Zahl ist größer");

}

}

}

Fehler Meldunen:

/ZahlenRaten.java:15: error: cannot find symbol

if (i == 3) System.out.printIn("Du hast zu viele Versuche gebraucht");

    ^

  symbol:   variable i

  location: class ZahlenRaten

/ZahlenRaten.java:15: error: cannot find symbol

if (i == 3) System.out.printIn("Du hast zu viele Versuche gebraucht");

                      ^

  symbol:   method printIn(String)

  location: variable out of type PrintStream

2 errors

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)

Hallo GamerBoy69,

Weil die For-Schleife keinen in {} eingeschlossenen Block enthält, besteht sie nur aus einem einzelnen Statement,

for (int i = 1; i <= 3; i++)
    System.out.println("Gib eine Zahl zwischen 0 und 10 ein!");

Alles was danach kommt liegt außerhalb der Schleife. Damit ist auch die Schleifenvariable i nicht mehr existent, weil sie nur lokal in der Schleife deklariert ist. Demzufolge kann auf i nicht mehr zugegriffen werden.

Auf weitere mögliche Probleme habe ich den Code nicht untersucht.

Gruß computerschrat

...