191 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Ich möchte in einer Exceldatei die Bearbeitung dahingehend einschränken, dass im Tabellenblatt nicht "wild" hin- und herkopiert werden kann. Da ich viele bedingte Formatierungen eingebaut habe, würden beim "normalen" Korpieren und Einfügen diese mit übertragen. Dieses Problem lässt sich auch mit dem Blattschutz nicht umgehen.

Wenn man beim Einfügen sich nur auf die Werte beschränkt, ist das kein Problem. Allerdings wird das der Großteil der Nutzer nicht können und die anderen werden nicht daran denken....

Hat jemand vielleicht eine Idee zur Lösung? Vielen Dank schonmal im Voraus!

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.8k Punkte)
Hallo Jack,

Du kannst die Zellen, die beschrieben werden dürfen über Format -> Schutz entsperren.

Wenn du anschließend in den Blattschutz gehst, kannst du wählen, was alles geschützt werden soll. Da kann dann auch die Formatierung unter Schutz gestellt werden.

Ist der Blattschutz aktiv, können ausschließlich die Zellen beschriebe werden, die vorher entsperrt wurden. Auch kopieren kann man nicht in die geschützten Zellen. Bei Auswahl der richtigen Option in der Liste der Schutzarten kann auch der Cursor nicht mehr auf eine geschützte Zelle gesetzt werden.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

danke für deine Antwort. Das mit dem Blattschutz ist soweit klar, den habe ich auch richtig eingerichtet, sprich das Formatieren von Zellen, Spalten, Zeilen ist nicht gestattet.

Das Problem ist, dass in den Zellen, die beschreibbar bleiben müssen, bedingte Formatierungen hinterlegt sind und genau da tritt dann leider das Kopier-Problem auf.

Gruß Jack
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.8k Punkte)

Hallo Jack,

Wenn du im Dialog "Blatt schützen" nur die beiden ersten Optionen ankreuzt, kann der Inhalt freigegebener Zellen geändert werden, nicht aber deren Formatierung.

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

leider klappt das auch nicht so wie gewünscht. Selbst wenn ich nur "Entsperrte Zellen auswählen" anhake, werden die bedingten Formatierungen der kopierten Zelle mit übertragen.

Ich fürchte fast, dass sich das Ganze nur mit einem Makro- oder VBA-Tool lösen lässt. Nur damit kenne ich mich leider nicht aus.

Dennoch Danke für deine Tipps!

Gruß Jack
0 Punkte
Beantwortet von gmg-cc Mitglied (267 Punkte)
Bearbeitet von gmg-cc
Moin Jack,

ich habe es aufgegeben darüber zu sinnieren, ob in solchen Fällen die richtigen Leute am richtigen Platz sitzen und wofür diese dann ich Salär bekommen …

Ich denke, dass die sinnvollste Lösung wäre, ein Eingabeformular zu erstellen, alle Felder für die Eingabe zu sperren und nur für die Übertragung der Daten frei zu schalten.

Günther
0 Punkte
Beantwortet von
Wenn es nicht extrem viele bedingte Formatierungen sind mach folgendes:

Makro aufzeichnen starten

Alle Formatierungen entfernen

Alle neu erstellten

Makro Aufzeichnen stoppen

Dann das Makro regelmäßig (automatisch) laufen lassen
0 Punkte
Beantwortet von
Guten Morgen,

eventuell könntest Du auch alle Zellen sperren und ein Makro auf Strg+V legen, welches den Blattschutz aufhebt nur Werte einfügt und danach wieder schützt - natürlich muss man aufpassen, dass das nur dort funktioniert wo es das soll.

und falls Du die lösung von S mit "vielen" Formatierungen umsetzten willst, könntest Du Sie auch mittels Makro in ein Ausgeblendetes Blatt kopieren und von dort immer wieder "holen"
0 Punkte
Beantwortet von
Vielen Dank für eure Tipps, auch wenn ich mit keinem so richtig weiter gekommen bin.
...