89 Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von halfstone Profi (17.8k Punkte)
Hi,

ich bin gerade über den Black Friday Deal meines Providers gestolpert in dem er 1000 MBit Kabel-Internetzugang für 33 Euro monatlich und dauerhaft anbietet.

Jetzt kommt, wie üblich die Kröte, die man als Bestandskunde immer schlucken muss, es gilt nur für Neukunden. Also hab ich mal deren Kundenrückgewinnungsabteilung angerufen und mit denen verhandelt, aber nicht sehr gut. Sie könnten mir nur meinen bisherigen Tarif ca. 12 Euro billiger machen, was immer noch weit von diesem Preis weg ist.

Auch mein Argument, dass ich ja jetzt gezwungen sei, zu kündigen, da Bestandskunden so deutlich schlechter behandelt werden und es für mich auf jeden Fall besser für die Zukunft ist ein Neukunde zu sein, hat wohl nicht so die Wirkung gezeigt.

Ich bin ja eigentlich mit diesem Kabelzugang von Pyur sehr zufrieden, fällt nie aus, funktioniert immer tadellos, was bei der Telekom oder 1und1 DSL damals auf jeden Fall nicht so war (kann ja inzwischen besser geworden sein).

Da es aber inzwischen ja Firmen gibt, die eine Provision teilweise an den Kunden weiter geben hab ich mal nach einem vergleichbaren Tarif bei check24.de geschaut und siehe da, ich könnte mit ca. 140 Euro Ersparnis (obwohl ich mir da noch eine neue Fritz Box für 180 Euro kaufen muss, spare ich trotzdem 140 Euro) bei der Telekom unter kommen.

Jetzt meine Frage an die erfahrenen DSL Benutzer unter euch, wie zuverlässig laufen eure Internetanschlüsse bei den verschiedenen DSL Providern? Zuverlässigkeit ist ja auch was wert.

Gruß Fabian

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (17.2k Punkte)
Ich hab einen 500er Kabelanschluss von PYUR und bin inzwischen sehr zufrieden damit. Die Black-Friday-Tarife hab ich heute auch gesehen und mich ordentlich geärgert, da das ja dauerhafte Rabatte sind, die da angeboten werden und das ist schon eine fette Ersparnis über die Zeit.

Bei der Stabilität hab ich in den letzten Tagen immer mal Aussetzer in der Performance (in der App steht, dass es einen Bauteilschaden gab), aber grundsätzlich ist die Leistung in den letzten Jahren konstant gut gewesen.

Ich hatte aber zu Beginn meines Vertrages (das war im ersten Jahr der Routerfreiheit) arge Probleme, meine eigene Fritzbox freigeschaltet zu bekommen. Nachdem mein Telekom-Vertrag ausgelaufen war, hatte ich da gut zwei Wochen kein Netz trotz aktivem Vertrag. Damals war die Performance auch regelmäßig weit unter dem, was ich gebucht hatte (200 Mbit/s gebucht und 15 Mbit/s erhalten).

Das änderte sich dann aber ein Jahr später, als da Hardware getauscht wurde (ca. in der Zeit, als der Name PYUR eingeführt wurde). Seit dem ist die Leitung schnell und dauerhaft stabil. Aktuell meldet meine FritzBox, dass die Verbindung seit dem 03.05.22 besteht. Da kann man wirklich nicht meckern.

Meine Mutter hat einen Mitarbeiteranschluss der Telekom DSL 50 Mbit. Ohne regelmäßige Neustarts des Speedports sackt die Performance da doch immer mal ab.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17.8k Punkte)
Ja, das mit den Angeboten von Pyur ist echt ärgerlich, ich hab jetzt mal vorsorglich gekündigt und schaue was die Verhandlungen morgen bringen. Eigentlich will ich da schon bleiben, aber wenn man als Bestandskunde so viel schlechter behandelt wird, dann wird man ja gezwungen zu kündigen, sonst ist man das nächste mal wieder gekniffen.

Ich verstehe auch nicht, warum die dann so ein Heckmeck machen, wenn ich da schon anrufe, dann sollten die einfach sagen, ok, eigentlich ist es nur für Neukunden, aber da sie ja schon so lange bei uns sind...

Statt dessen, warten sie bis man kündigt.

Na ja, ich warte mal ab was die Verhandlung morgen bringt. Bin gut vorbereitet, habe bei Check24 einen besseren Tarif bei der Telekom gefunden, der deutlich billiger ist, als das Angebot was sie mir gemacht haben.

Ich werde berichten. Stabilität ist mir auch sehr wichtig, und da habe ich eben mit den anderen Providern richtig viel Ärger gehabt, das hat eigentlich nie richtig geklappt und bei Pyur einfach immer alles ok.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17.8k Punkte)
So ich bin gerade vom Kundenrückgewinnungsservice von Pyur zurück gerufen worden und als ich meinte das wäre mir nicht genügend Rabatt , war das Gespräch dann auch sehr schnell zu Ende. Scheint so zu sein, dass die nicht mehr als 12,50 Euro mit dem Preis runter gehen können wenn sie einen Bestandskunden haben.

Ich habe bei Check24 jetzt einen Telekom DSL 250 Tarif mit MagentaTV für 27 Euro im Monat abgeschlossen, obwohl ich da durch meine eigenen Erfahrungen nie wieder hin wollte (da kommt der Schwabe in mir durch). Das ist super preiswert und MagentaTV war früher schon super komfortabel, auf jeden Fall besser als das Receivergedöns von Pyur.

Ich zahle jetzt für eine, hoffentlich bessere Leistung, ein wenig mehr als die Hälfte und habe noch statt 10 MBit Upload dann 40 MBit Upload und im Download statt 200 dann 250 MBit. Hab gerade im Black Friday Deal eine AVM FRITZ!Box 7530 AX für 115 Euro geschossen, und selbst mit der ist der Deal immer noch deutlich billiger als der von Pyur.

Drücken wir mal die Daumen, dass die Telekom es diesmal hin bekommt einen Anschluss ohne Probleme zu schalten.

Gruß Fabian
...