63 Aufrufe
Gefragt in Textverarbeitung von

Guten Abend liebe Community,

ich muss eine Worddatei in eine PDF-Datei via der Druckfunktion (Print to PDF) umwandeln.

Also nicht durch speichern unter und auch nicht durch einen Export.

Ich habe hierbei ein benutzerdefiniertes Seitenformat eingestellt, wodurch die finalen Dokumentseiten viel kleiner ausfallen.

Das Problem: beim "Drucken" wird die erzeugte PDF in Größe DIN A4 erstellt.

Durch googeln habe ich herausgefunden, dass für die passenden Werte unter Druckerservereigenschaften neue "Formulare" erstellt werden können, mit Maßeinheiten, Größe usw.

Das wird zwar für echte Drucker auch übernommen und kann unter Druckereigenschaften gegengeprüft werden, für die Print to PDF Funktion steht das aber weiterhin nicht zur Verfügung. Es sind nur die üblichen Papiergrößen verfügbar.

Muss ich noch irgendwo etwas ein- bzw. umstellen? Oder verknüpfen?

Bitte helft mir

Viele Grüße

1.000-Fragen

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (30k Punkte)

Hallo 1.000-Fragen,

wird denn im Druckdialog nach Auswahl von "Print to PDF" unter Einstellungen das Papierformat nicht angeboten? ich kann da verschiedene voreingestellte Formate und auch Benutzerdefinierte Formate eingeben.

Hier musst du direkt die Breite und Höhe des Formates eingeben. Es schaltet dann automatisch auf "Benutzerdefiniertes Format" um. Wichtig ist noch, dass das Format für das gesamte Dokument übernommen wird.

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe es mit deinem Vorschlag versucht, leider hat das nicht funktioniert.

Das Ergebnis ist das Gleiche, die erzeugte PDF hat das Format DIN A4.

Hättest du noch eine andere Lösung für mich? Vielleicht bringt der Hinweis etwas, dass neben dem Papierformat unter Einstellungen ein orangener Punkt aufleuchtet.

Viele Grüße

1.000-Fragen
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (30k Punkte)
Hallo 1.000-Fragen,

der orangene Punkt soll vermutlich nur darauf hinweisen, dass das ein selbst erstelltes Papierformat ist.

Ich habe es eben nochmal getestet und glaube dein Problem gesehen zu haben. Ich habe ein recht kleines benutzerdefiniertes Format angegeben und darin gespeichert. Der Ausdruck erfolgte mit kleinen Seiten, die aber auf einem DIN A4 Format lagen, also einen breiten Rand hatten. Da scheint Print to PDF offenbar ein Problem zu haben, gegen das ich auch keine Abhilfe kenne.

Vielleicht hilft einer der anderen verfügbaren PDF-Druckertreiber da weiter.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

danke für deine Mühen.

Habe dann auch einen alternativen PDF-Drucker runtergeladen - dann hat es geklappt.

Viele Grüße

1.000-Fragen
...