299 Aufrufe
Gefragt in Security Viren von
Hallo,

im Rahmen einer Rabatt-Aktion habe ich gestern CyberGhost VPN erworben und installiert. Als ich dann zum Schluss auch den o. g. Browser downgeloadet habe, kam die FM von Avast: Bedrohung FileRepPup.

Habe CyberGhostPrivatBrowser90...exe dann nach virustotal upgeloadet und knapp die Hälfte der Programme kam zum gleichen Ergebnisse wie Avast. Die andere Hälfte, auch einige sehr bekannte Programme, hält die exe-Datei für harmlos.

Frage: kann ich den Browser trotzdem verwenden? Handelt es sich um einen Fehlalarm?

3 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)
Hallo Psychostudent,

CyberGhost wird von den meisten Seiten als seriös beurteilt. Es kommt aber darauf an, wo du die Software geladen hast. Es gibt Anbieter, die Software vergünstigt anbieten, in den Download aber Schadsoftware integrieren. Wenn du den Download nicht vom Hersteller direkt hast, könnte das hier der Fall sein.

Falls du direkt beim Hersteller geladen hast, solltest du den Service dort auf die Virusmeldung ansprechen und um Klärung bitten.

Gruß computerschrat
+1 Punkt
Beantwortet von mickey Experte (5.5k Punkte)

Ergänzend zu computerschrats´ Ausführung sollte bedacht werden dass der VPN-Dienst CyberGhost bereits 2017 an Crossrider = Kape Technologies verkauft wurde, und sich erstere hauptsächlich einen Namen mit dem Verkauf von Schadsoftware und Adware machten. Siehe dazu https://www.cnet.com/tech/services-and-software/what-is-kape-technologies-what-you-need-to-know-about-the-parent-company-of-cyberghost-vpn/

Gruß,
Mic

0 Punkte
Beantwortet von
Dieser Artikel tut es aber auch : de.wikipedia.org/wiki/CyberGhost_VPN
...