438 Aufrufe
Gefragt in DSL von omifurcht Mitglied (301 Punkte)

Hallo,

bislang habe ich DSL-50000 über den Telefonanschluss. Da mein Vertag ausläuft, prüfe ich die Alternativen. Nun sehe ich gerade, dass es vom günstigsten Anbieter neben GigaZuhause 50 DSL auch GigaZuhause 50 Kabel gibt. Letzteres für 5 Euro weniger pro Monat.

Ich habe schon länger einen Kabel-Tv-Anschluss über Vodafone/Unitymedia, der über die Nebenkosten-Abrechnung läuft. 

Frage: hätte ich mit Nachteilen zu rechnen, wenn neben dem TV nun auch noch Internet über den Kabel-Anschluss laufen würde? Wäre bei der Kabel-Alternative irgendetwas schlechter als bei der bisherigen Lösung mit dem Telefonanschluss?

Und eine andere Frage: wenn ich gelegentlich mal Fußballspiele übers Internet gucke, macht es dann einen Unterschied aus, ob ich DSL-50 oder DSL-100 habe? Ist der Empfang bei DSL-50 schlechter als bei DSL-100?

Für Antworten danke im Voraus

8 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von
Hallo !

Ich habe die gleiche Konstellation, Tv Vodafone/UM über die Nebenkosten als Gruppenvertrag.

Dazu als separaten persömlichen Vertrag Internet 500 mB und Festnetz, ebenfalls von Vodafone/UM.

Das Ganze seit ca. 15 Jahfen und ein Anbietrwechsel kam mir nie in den Sinn.

Das einzige was Probleme machen könnze, wäre eine veraltete InHouse-Verkabelung. Wenn dein TV aber geschmeidug läuft, sehe icj da ebensowenig ein Problem wie beim Fussball via Internet, das sollte sogar noch besser funktionieren.

Also streich die 5 € monatlich beruhigt ein.

bye
+1 Punkt
Beantwortet von flupo Profi (17.8k Punkte)
Ich habe auch seit ein paar Jahren meinen Internetanschluss über Kabel und bin nach anfänglichen Problemen inzwischen sehr zufrieden damit.

Die TV- und Internetsignale laufen im Kabel über verschiedene Frequenzen und sollten sich nicht behindern.

Wenn du allein den Anschluss nutzt und nur das darüber machst, was da oben steht, sollte der 50er reichen. Wenn aber im Nachbarzimmer noch ein paar Kiddies übers Netz zocken oder streamen wollen, würde ich etwas mehr Power buchen.

Bei der Beurteilung des Bedarfes spielt auch die gewünschte Qualität eine Rolle. Ein FullHD-Stream braucht naturgemäß mehr Bandbreite als eine geringere Auflösung. Wenn es UHD (4K) sein soll, wird es mit dem 50er knapp. Man sollte auch berücksichtigen, dass man nicht immer die volle Bandbreite bekommt, die man gebucht hat. Die Provider haben da etwas Spielraum.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von omifurcht Mitglied (301 Punkte)
Herzlichen Dank für die Hinweise!
0 Punkte
Beantwortet von omifurcht Mitglied (301 Punkte)

Hallo,

noch mal eine Frage zur Technik: die Buchse in der Wand und das Kabel, dass mit dem TV-Gerät verbunden ist, sind schätzungsweise 20 oder 30 Jahre alt. Könnte man dort die Vodafone-Station anschließen? Und dann würde von dem Router ein Kabel zum TV-Gerät gehen und ein weiteres zum LAN-Anschluß des PC?

TV Kabelanschluss 1

TV Kabelanschluss 2TV Kabelanschluss 3Vodafone Station

+1 Punkt
Beantwortet von ch55 Experte (3.8k Punkte)
Hallo !

Da wird eine neue Fose mit drei Anschlüssen gesetzt.

TV Radio Internet

Am letzen wird dann das Kabelmodem angeschlossen mit dem du den PC per LAN/WLAN verbinden kannst.

bye
0 Punkte
Beantwortet von omifurcht Mitglied (301 Punkte)
@ch55: besten Dank für die Antwort!

Es müsste also ein Techniker von Vodafone kommen, der die neue Dose installiert?
+1 Punkt
Beantwortet von flupo Profi (17.8k Punkte)
Du hast doch schon die Dose mit den drei Anschlüssen.

Der Kabel-Router wird am mittleren Anschluss angeschraubt.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von omifurcht Mitglied (301 Punkte)
@Flupo: danke für den Hinweis!

Ich habe gestern die Bestellung aufgegeben. Bin sehr gespannt und hoffe, dass alles funktionieren wird.
...