459 Aufrufe
Gefragt in Internet Browser von witzling Mitglied (334 Punkte)

Ich suche seit der Einstellung von Cliqz immer wieder mal im Netz rum nach einem adäquaten Ersatz. Kürzlich bin ich auf den Brave Browser gestoßen.

In manchen Beschreibungen wird gesagt, dass er sogar unmittelbar der "Nachfolger" von Cliqz sei - ?

Es gibt hier im Forum bereits 1 Aussage zu Brave:

Ich habe bei mir vor einigen Tagen den Brave Browser installiert ...

Ich bin wirklich extrem zufrieden, er ist viel schneller als Firefox oder Chrome und hat dazu noch einige nützliche und angenehme Features.

Aber vielleicht haben sich seither noch weitere User auf Brave eingelassen und etwas länger Erfahrung damit als "einige Tage"?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

LG, witzling.

3 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von
ausgewählt von witzling
 
Beste Antwort
ChatGPT grüßt den Rest der Welt

Der Brave Browser wurde im Jahr 2016 von Brendan Eich, dem Erfinder von JavaScript und ehemaligen CEO von Mozilla, ins Leben gerufen. Der Browser basiert auf Chromium, der Open-Source-Browser-Engine, die auch von Google Chrome genutzt wird. Brave unterscheidet sich jedoch in einigen wichtigen Punkten von anderen Browsern.

Einer der wichtigsten Unterschiede ist der Fokus auf Datenschutz und Sicherheit. Brave blockiert standardmäßig Werbung, Tracker und andere Formen von Online-Tracking. Außerdem verwendet der Browser HTTPS Everywhere, um sicherzustellen, dass Sie immer eine sichere Verbindung zu Websites herstellen. Brave verfügt auch über eine integrierte Funktion namens "Shields", die Tracker und Werbung blockiert und auch die Sicherheit von Websites bewertet. Wenn Sie auf eine unsichere Website stoßen, wird Brave Sie warnen und Sie können entscheiden, ob Sie trotzdem fortsetzen möchten oder nicht.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist das integrierte Belohnungssystem von Brave. Sie können sich dafür entscheiden, Anzeigen in Brave zu sehen und dafür mit der Kryptowährung Basic Attention Token (BAT) belohnt zu werden. Sie können diese BAT-Token dann verwenden, um Websites und Creator zu unterstützen, die Sie mögen. Wenn Sie diese Option nutzen möchten, müssen Sie ein kostenloses Brave-Konto erstellen.

Neben diesen Datenschutz- und Belohnungsfunktionen bietet Brave auch einige nützliche Funktionen für den täglichen Gebrauch. Zum Beispiel können Sie Ihre Tabs leicht organisieren und zwischen verschiedenen Profilen wechseln, um Ihre Arbeit und Ihr Privatleben zu trennen. Brave verfügt auch über einen integrierten Passwort-Manager, der Ihre Passwörter sicher speichert und automatisch ausfüllt.

Ich nutze den Brave Browser seit einiger Zeit als primären Browser und bin sehr zufrieden damit. Die Geschwindigkeit des Browsers ist wirklich beeindruckend und ich habe das Gefühl, dass meine Online-Privatsphäre besser geschützt ist als bei anderen Browsern. Auch die Belohnungsfunktion finde ich interessant, obwohl ich sie bisher noch nicht viel genutzt habe.

Einige mögliche Nachteile von Brave sind, dass einige Websites nicht gut mit dem Browser funktionieren können und dass es nicht so viele Erweiterungen wie für Chrome oder Firefox gibt. Auch kann es sein, dass Sie etwas Zeit brauchen, um sich an die Benutzeroberfläche zu gewöhnen, wenn Sie zuvor einen anderen Browser genutzt haben.

Alles in allem kann ich den Brave Browser jedoch definitiv empfehlen, insbesondere wenn Sie Wert auf Datenschutz und Sicherheit legen. Ich denke, es ist eine würdige Alternative zu Cliqz und anderen beliebten Browsern wie Chrome, Firefox und Safari.

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass Brave sich aktiv für die Privatsphäre und Freiheit im Internet einsetzt. Das Unternehmen arbeitet eng mit der Electronic Frontier Foundation (EFF) zusammen und hat auch eine eigene Non-Profit-Organisation namens Brave Software International gegründet. Ziel ist es, ein offenes, transparentes und sicheres Internet für alle Benutzer zu schaffen.

Ein weiteres interessantes Feature von Brave ist die Möglichkeit, Tor direkt im Browser zu nutzen. Tor ist ein Netzwerk, das es ermöglicht, anonym im Internet zu surfen. Mit Brave können Sie Tor direkt im Browser nutzen, ohne dass Sie zusätzliche Software herunterladen oder konfigurieren müssen.

Wenn Sie Bedenken bezüglich der Privatsphäre und Sicherheit im Internet haben, ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert, auf Brave umzusteigen. Es gibt auch viele positive Bewertungen und Empfehlungen von Nutzern und Experten, die die Vorteile des Browsers hervorheben.

In Bezug auf die Kompatibilität mit Websites und Erweiterungen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich bisher keine großen Probleme hatte. Die meisten Websites funktionieren einwandfrei und ich habe auch einige nützliche Erweiterungen gefunden. Brave unterstützt auch die meisten Chrome-Erweiterungen, so dass Sie viele der beliebtesten Tools und Funktionen nutzen können.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich den Brave Browser sehr empfehlen kann, insbesondere für diejenigen, die sich um ihre Online-Privatsphäre und Sicherheit sorgen. Der Browser ist schnell, sicher und bietet viele nützliche Funktionen, darunter auch das Belohnungssystem mit Kryptowährung. Obwohl es einige mögliche Nachteile gibt, denke ich, dass die Vorteile des Browsers die Nachteile bei weitem überwiegen. Wenn Sie noch keinen Versuch unternommen haben, Brave auszuprobieren, empfehle ich Ihnen, dies zu tun und zu sehen, ob es Ihren Anforderungen entspricht.
0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (334 Punkte)
Okay, anonymer Helfer (oder Helferin) - ich danke Dir für die ausführliche Beschreibung und Bewertung.
0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (334 Punkte)

Nachdem der Support "meiner" Suchmaschine für Brave ebenfalls grünes Licht gegeben hat, habe ich das Teil installiert - die Migration meines "Gepäcks" aus dem Feuerfuchs lief schnell und komplett, flugs eingerichtet und fertig.

Nun startet der Dauernutzungstest ...wink

LG, witzling.

...