171 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von addeguddi Experte (2.6k Punkte)

Wieder ich, ein nettes Hallo 

Vielleicht kann mir jemand auf diese Formel einen alternativ Vorschlag machen, da ich diese Formel kopiere und dann die Runden händisch erhöhe.

Das ist die Eröffnungsformel 

=WENN(M4=2;4;WENN(L4=2;4;WENN(M4=1;3;WENN(L4=1;3;WENN(L4<M4;2;WENN(L4=1;2;WENN(L4<1;1;)))))))

Dann die kopierte Formel mit Veränderung der Rundenanzahl.

=WENN(S4=2;6;WENN(R4=2;6;WENN(S4=1;5;WENN(R4=1;5;WENN(R4<S4;5;WENN(R4=1;5;WENN(R4<1;4;)))))))

oder gibt es eine Möglichkeit das sich die Runden automatisch erhöhen? Aus der 4 müsste 7, aus der 5  müsste 8 und aus der 6 müsste 9 werden Usw. bis zur runde 72.

Gruß Adde

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Guten Morgen,

man könnte schon mit der Funktion SPALTE(M4)/2 -> SPALTE(S4)/2 + Startwert arbeiten, aber davon würde ich abraten, denn sobald Du irgendwo eine Spalte einfügst stimmt die Formel danach nicht mehr.

ich würde am ehesten zum Makrorecorder greifen um das zu kopieren - einmal die erste Eingabe aufzeichnen und danach die Werte die sich ändern durch eine Variable ersetzen und eine Schleife machen - das ausführen und den Code danach wieder entsorgen.
0 Punkte
Beantwortet von addeguddi Experte (2.6k Punkte)
Guten Morgen

danke für dein Vorschlag habe es jetzt händig eingegeben
0 Punkte
Beantwortet von raisix Mitglied (287 Punkte)
Hallo,

ich vermute stark, dass du dein Problem auch anders lösen kannst. Z.B mittels SVERWEIS und einer Referenztabelle oder Ähnliches.

Beste Grüße
...