293 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von omifurcht Mitglied (269 Punkte)

Hallo,

ich möchte einen ca. 10 Jahre alten Win10-PC, der keine Netzwerkkarte hat, per Wlan verbinden mit einer Vodafone-Box der neuesten Generation (ca. 5 Meter Luftlinie entfernt)

Worauf sollte man beim Kauf des Sticks achten: ist USB 2.0 okay, oder sollte auch USB 3.0 möglich sein?

300Mbit-s  reicht aus? 2,4 GHz oder auch 5,0 Ghz?

Mit WPS Taste für einfache Installation?

Netzwerkkarte? -> https://preisvergleich.check24.de/ul/wlan-sticks/CA5Q116QVN8SZ-tp-link-tl-wn821n-wlan-usb-adapter-bis-zu-300-mbits-wps-unterstuetzt-windows-108x7xpmac-os-109-1013-linux-weiss.html

Für Tipps danke im Voraus!

3 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)

Hallo omnifurcht,

welcher Stick der für deine Anwendung ist, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Hat der PC bereits USB 3 oder nur USB 2?
  • Möchtest du "nur" im Internet surfen oder große Dateien Laden?
  • Sollen im internen Netzwerk größere Datenmegen übertragen werden?
  • Welche Geschwindigkeit bietet dein Internetanschluss?
  • Wie stark ist die Umgebung mit anderen W-LANs belastet?
Für das normale Surfen reicht sicherlich ein Stick im 2,4 GHz Band.Grundsätzlich würde ich aber heute keinen Stick kaufen, der ausschließlich im 2,4 GHz Band arbeiten kann. Ein Dualband Stick kann flexibler bei stark belasteten Kanälen auf andere freie Kanäle gelenkt werden.
Interessanter als die verwendbaren Bänder ist in meinen Augen das verfügbare Verschlüsselungsverfahren. Die Vodafone-Boxen unterstützen meines Wissens nach WPA3 und das sollte der Stick auch unterstützen.
WPS für die leichtere Einrichtunge mag ein Komfortgewinn sein. Aber das machst du einmal und dann im Normalfall nie wieder, das sollte also kein wesentliches Entscheidungskriterium sein.
Die Anschlussmöglichkeit für eine externe Antenne ist in deinem aktuellen Anwendungsfall vermutlich nicht erforderlich. 5 m Distanz sollten auch ohne Zusatzantenne funktionieren, wenn nicht Leichtbauwände (Rigips) größere Metellkontruktionen oder ähnliches zwischen beiden Endgeräten stehen.
Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von omifurcht Mitglied (269 Punkte)
Vielen Dank für die Antworten!

- der PC hat zwei USB 2.0 und zwei USB 3.0 Anschlüsse

.- in erster Linie im Internet surfen. Große Datenmengen sollen nicht geladen werden. Gelegentlich mal eine PDF-Datei im Web öffnen

- GigaZuhause 100 Kabel von Vodafone

- andere Wlan´s: im Haus haben die Nachbarn ca. 10 - 15 eigene WLAN-Anschlüsse

- Wände sind nicht dazwischen. Nur ich selber sitze quasi im Weg zwischen PC und Vodafone Box
...