248 Aufrufe
Gefragt in Windows 11 von

Hallo Gemeinde und alle die mit lesensmiley

Windows 11 ist NeuLand für mich ..bis vor 2 Jahren Windows 7 und Windows 10 (letzters hab ich noch) ist mein alter PC

Beim neuen Win11 Compi mit MVMe-SSD hab ich gesehen der Prefetch Ordner ist und bleibt leer auch der ReadyBoot Ordner. Ist das Standard und gehört das so?

Meine zweite Frage wäre? Kann ich die pagefile.sys getrost deaktivieren oder wird die noch immer gebraucht? Momentan ist eingestell: automatisch vom System verwaltet

Gruß Roland

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von

Hallo liebe Leser ..eine Rückmeldung von mir (vom X58 chipsatz nach Z790-E UEFi)

UEFi kein vergleich zum normalen BIOS aber dank Asus doch kein arges Problem. Sind genug Profile vorhanden um das beste aus dem Mainboard raus zu holen.

Windows 11 Pro auch Super! Feature DirectWrite wird automatisch installiert wenn man zum Beispiel Descent 3 oder andere alte Windows XP Titel mal testweise anspielen will.

Dank Geräteschutz (Kernisolation) kann nicht viel passieren (dafür 10 Sterne von mirsmiley) tut seinen Dienst.

Zu meiner Frage:1 hat sich alles erledigt.

ReadyBoot ist von Haus aus nicht aktiv

Prefetch-Ordner leer weil der Dienst: Sysmain gedisabled ist

AuslagerungsDatei ist manuell mit 8192mb festgelegt

Das gesamte Windows 11 Pro konnte ich mit Bordmitteln optimieren (ein paar Kleinigkeiten mit O&O ShutUp++)

Grus Roland

...