Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Womit bleibt eine Zelle leer?





Frage

Hallo liebe Excel-Helfer, Bei einer Tabelle, die erst nach und nach ausgefüllt wird, möchte ich aber trotzdem die Formeln in die Ergebniszellen eingeben. Mich stört aber, dass da immer `ne Null erscheint. Welches Zeichen kann man in eine Formel eingeben, damit diese Zelle leerbleibt, bis die Ausgangszelle beschrieben wird? Kann mir das Jemand verständlich erklären? Ich bin mit Excel grade mal in den Anfängen. Zum besseren Verständnis: Ich will eine Umsatztabelle erstellen. A1 ist der Titel, in A3 steht Überschrift „Artikel“, B3 = 1.Quartal, C3 = 2. Quartal, D3 = 3.Quartal, E3 = 4.Quartal, F3 = 1. Halbjahr, G3 = 2.Halbjahr, H3 = Gesamt Jahresumsatz. Ab Zeile 4 beginnen die Artikel. Soweit bin ich bis jetzt und es funzt auch mit €uroformatierung und den Formeln: In F4 =B4+C4, In G4 =D4+E4, In H4 =F4+G4 nur erscheint da nun eben eine Null, wenn ich die Musterwerte wieder lösche. Die hätte ich eben gerne weg. Und noch was krieg ich einfach noch nicht gebacken: Wie kann ich die Prozentuale Umsatzveränderung [b]pro Quartal[/b] (kann ja + oder – sein) in eine Formel fassen – wieviel Spalten brauch ich da noch zusätzlich? Es soll halt so funktionieren, wenn die ersten Daten eingetragen werden (ab Januar nächsten Jahres) soll er gleich bis Schluß alles berechnen. Das soll’s erst mal gewesen sein. Ich bedanke mich schon mal im Voraus für Lösungswege, die ein Anfänger in Excel (wie ich) auch nachvollziehen kann. Mit freundlichen Grüßen ein Unterfranke

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

es gibt zwei Möglichkeiten diesen wert zu "löschen"

1. mit Wenn(B3.=0;"";Ermittlung)

2. "Bedingte Formatierung" "Zelle ist" 0 und dan die Farbe auf Hintergrundfarbe einstellen

Gruß

Helmut

Antwort 2 von Saarbauer

Hallo,

Berichtigung zu 1. es muss in B3 usw. heissen

=Wenn(Ermittlung=0;"";Ermittlung)

Wobei Ermittlung für die in der Zelle vorgenommene Berechnung steht

Gruß

Helmut

Antwort 3 von Unterfrankle

Hallo Helmut,
Danke dir erst mal für deine Formel. Für erstes und zweites Halbjahr klappt sie prima. In der Zelle H4 - wo ich bisher mit Formel F4 + G4 den Gesamtjahresumsatz ausgeben will - erscheint nun anstatt der Null der Eintrag #WERT!
Wie ist das zu ändern?
Und ... auch wenn die Formel jetzt funktioniert verstehe ich sie nicht ganz. Was bewirken die beiden Anführungszeichen nach der 0-Abfrage?
Vielen Dank nochmal für deine Mühe :-)

@Event,
Was soll dieser "Kommentar"? Ich möchte eben die Felder leer belassen, solange die Tabelle noch nicht ausgefüllt ist, also auch keine Null da stehen haben. Ist das so ungewöhnlich?
Vielleicht kannst du mir ja eher helfen bei meiner Zweitfrage zu den %-Veränderungen?

MfG

Antwort 4 von Saarbauer

Hallo,

ich gege davon aus, dass du die Wenn(...) benutzt hast, dann kommt diese Fehlermeldung, da in Zelle G4 keine Zahl steht sondern ein Text "".

Schreibe in H4
=F4+WENN(ISTZAHL(G4);G4;0)

Gruß

Helmut

Antwort 5 von Saarbauer

Hallo,
Zitat:
Und ... auch wenn die Formel jetzt funktioniert verstehe ich sie nicht ganz. Was bewirken die beiden Anführungszeichen nach der 0-Abfrage
?
sie bewirken, dass anstatt der 0 ein Leertext von mit Textlänge 0-Zeichen (sprich Leerfeld) angezeigt wird

Gruß

Helmut.

Antwort 6 von LA.CM

Hallo!

Hab ich jetzt etwas überlesen oder läßt sich dieses Problem nicht unter Extras - Optionen - Nullwerte (Häckchen entfernen) lösen?

Gruß la.cm

Antwort 7 von Unterfranke

@la.cm,
Danke-ganz toll :-), so gehts am schnellsten!
Hättest du auch noch eine Lösung für mein %-Problem?

@Helmut,
Mit H4 hats immer noch nicht geklappt und dann hab ich bemerkt, das bei Eingabe von Zahlen in den Quartalsfeldern nun in den Additionsfeldern der Eintrag #NAME! stand.
Aber die Lösung von la.cm hat ja geholfen.
Ich danke trotzdem nochmal.

MfG Ufr

Antwort 8 von Saarbauer

Hallo @ LA.CM,

stimmt, einfach nicht mehr dran gedacht.

Nobody is perfekt.

Gruß

Helmut

Antwort 9 von Unterfranke

@Alle Helfer,
Mir wirds für Heute langsam zu schwer zum Denken. Habe jetzt mal die Prozentfelder erstellt und und mit % Formatiert.
Funzt auch soweit, nur kann ich noch nicht auf Anhieb feststellen, ob der %-Wert gegenüber dem Vorquartal eine Steigerung oder ein Rückgang ist.
Dazu muß ich immer noch auf die Umsatzspalte gucken. Es gibt bestimmt ne Möglichkeit (wie bei Währung mit - im Negativbereich?) dieses kenntlich zu machen.
Wenn im 1. Quart ein Umsatz von 8.500 € war, im zweiten von 10.180 € und im Dritten (Urlaubszeit) nur von 4.830 € hätte ich halt gerne, dass er mir die %-Zahl vom dritten Quart. auch Negativ angibt gegenüber Quart.2
Formel bisher: Quart.2 / Quart1(formatiert in%).
Bin für jede Hilfe wieder dankbar, aber für Heut sag ich mal

Gut Naaacht Ufr

Antwort 10 von Unterfranke

Vergessen zu fragen: Oder muß ich für dieses neue Problem einen neuen Thread eröffnen??

MfG Ufr

Antwort 11 von Saarbauer

Hallo,

für ein neues Problem ruhig einen neunen Thread, aber vieleicht vorher mal im Forum suchen. Profisuche oben rechts

Gruß

Helmut

Antwort 12 von achim1386

Habe mir die Daten heraus kopiert und baue die Tabelle nach.
Nach dem Ergebnis bitte direkt unter meiner Email.
jo.agatha@arcor.de nachfragen.

Gruß
Achim

Antwort 13 von Unterfranke

@achim1386,
Danke für die Tabelle mit Formeln. Klappt soweit gut. Wenn noch Fragen meld ich mich wieder
MfG Ufr

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: