Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

häufiger Absturz während Anwendung





Frage

Ich habe folgendes Problem: Mein Rechner stürzt in letzter Zeit extrem oft ab. Während ich diverse Computerspiele spiele stürzt der Rechner nach kürzester Zeit ab. Starte ich ihn danach neu, so passiert es sogar manchmal, dass er versucht hoch zu fahren, jedoch nach wenigen Sekunden erneut abstürzt. Mein System ist folgendes: Windows XP Home Edition Asus A7N8X Deluxe NVIDEA GeForce FX 5950 Ultra 786 MB RAM Würde mich über schnelle und konkrete Hilfe freuen.

Antwort 1 von rascha

hi schmonky,

ist natürlich schwer zu sagen, an was es genau liegt. welches spiel stürzt ab? wie genau sieht der absturz aus? startet der rechner neu oder friert das bild einfach nur ein? aktuellen treiber für grafikkarte installiert?

das kriegen wir schon hin :)

grussascha

Antwort 2 von Saarbauer

Hallo,

ich kann nich @ rascha nur anschliessen, die Angaben sind für eine gute Prognose nicht ausreichend.

Aber aus Erfahrung und den oben gemachten Angaben, könnten Küghlprobleme des Rechners sein. Das Board ist nicht ganz neu, daher meine Annahme.
Schau mal nach den Lüftern des PC´s

Gruß

Helmut

Antwort 3 von Schmonkey

der absturz geschieht wie folgt.
ich spiele beispielsweise call of duty. nach ca. 5-10 stürzt der pc ab. das heißt das "übliche geräusch" während der pc laüft, erstummt. und der bildschirm wird schwarz. der pc startet NICHT neu. wenn weitere informationen benötigt werden, bitte bescheid sagen.
danke für eventuelle hilfe

Antwort 4 von Saarbauer

Hallo,

deine Angaben deuten immer mehr auf eine Überlastung der Kühlung oder Netzteil hin. Da bei Spielen der PC sehr hohe Leisung vom Netzteil fordert und die CPU auch wesentlich wärmer wird, kommt es zu einer Sicherheitsabschalung.

Wieviel Watt oder VA hat dein Netzteil?
Wie alt ist der PC?
Wie ist die Temperatur der CPU?

Mit Everest kann man verschiedene Angaben auslesen

http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html

Gruß

Helmut

Antwort 5 von Schmonkey

kurze ergänzung(ist nämlich gerade wieder passiert),
dachte es liegt am graka- treiber. hab also den aktuellen geforce treiber installiert. als ich den computer neu gestartet habe ist er schon wieder abgestürzt. danach ging er wieder nicht hoch zu fahren(problem siehe oben).
liegt es vielleicht an meinem netzteil(220 V, 50 Hz)? benötigt mein mainboard mehr strom? habe im hardware- bereich nur wenige kenntnisse...

Antwort 6 von Saarbauer

Hallo,

Zitat:
meinem netzteil(220 V, 50 Hz)
haben alle Netzteile aber die W (Watt) oder VA (VoltAmpere , auch Watt)
http://www.code-knacker.de/watt.htm
sind unterschiedlich. neuere Netzteile haben bis etwa 500 W

Ich glaube zwar nicht, dass die Leistung des Netzteils nicht ausreicht, oder hast du in der letzten Zeit neue Teile eingebaut?
Ich glaube eher das es die Kühlung ist oder das Netzteil ist ferig.

Beantworte noch, wenn moglich, die restlichen Fragen aus AW 4.

Gruß

Helmut

Antwort 7 von Kismo

Hallo Schmonkey,

schließe mich meinen Vorrednern betreffend der Kühlung an.

Würde zumächst folgendes versuchen:

Rechner (Seitenteil) öffnen. Vorher Netzstecker ziehen.

Staubsauger mit schmaler Kunststoffdüse nehmen und ohne Berührungen das Teil entstauben, besonders den / die Lüfter.

Den Lüfter des Netzteils kannst Du i.d.R. nur von hinten außen absaugen.

Gruß

Kismo

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: