Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Rechner bootet erst beim zweiten mal.





Frage

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Mein Rechner bootet immer erst beim 2. Einschalten normal hoch. Beim ersten mal einschalten blinken zwar kurz die Lämpchen für die Laufwerke und die Festplatte, aber weiter passiert gar nichts (also schwarzer Bildschirm). Selbst den Resetknopf drücken hat keine Wirkung. Ich muss denn PC einmal komplett ausschalten. Und siehe da, beim zweiten mal fährt er wie gewohnt hoch. Selbst wenn ich bei Win XP "Neustarten" wähle, kommt das gleiche Problem. Immer fährt der Rechner erst beim zweiten mal einschalten hoch. Woran kann das liegen? Ich habe das Problem erst seit kurzem, seit ich ein neues DVD Laufwerk habe. Nur habe ich inzwischen schon alle möglichen Konfigurationen durchprobiert was Master/Slave, IDE1 oder IDE2, Jumpersettings, etc. hergeben. Und nichts ändert sich an dem Problem. Ich bin schon am überlegen, ob es am Netzteil liegen kann, allerdings hatte ich bisher keine Probleme in der art. Ich glaube es ist ein 300W (evt. sogar 350w) und ich hab außer den üblichen Mainboardkomponenten plus 2 DVD Laufwerke und 1 Festplatte dort nichts dran. Selbst die Grafikkarte ist nur ne ganz einfache ATI, die sicher nicht zu viel Strom zieht. Oder könnte es noch was anderes sein? Ich bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar!!

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

deine Vermutung mit dem Netzteil kann stimmen, aber mit den Angaben kann nur ein Hellseher dir weiterhelfen.

Mach mal ein paar genauere Angaben zum System und BS.

Gruß

Helmut

Antwort 2 von Yorik

Das Mainboard ist ein Asrock K7S8XE mit nem AMD 2600, und Betriebssytem ist wie schon erwähnt Win XP (PRO Edition)

Antwort 3 von Saarbauer

Hallo,

sind alle Lüfter sauber (ein Versuch, da ein nicht anlaufender Lüfter auch zum Abschalten führen kann), aber ich glaube dein Netzteil ist fertig.

Kein anderes Netzteil für Test zur Verfügung?

Gruß

Helmut

Antwort 4 von Yorik

Nee, leider nicht.
Und Lüfter etc. hab ich alles erst vor kurzem gereinigt.

Was mich ja so wurmt ist, warum springt das Ding immer in diesem regelmäßigen Intervall von 2 Starts erst an?
Ich kann ja verstehen wenn, es GAR NICHT mehr geht, aber wieso bei jedem zweiten mal??

Könnte es auch an der Festplatte liegen?

Antwort 5 von Yorik

So, ich nochmal!

Ich glaube ich hab den Fehler gefunden.
Dein Tipp mit den Lüftern hat mich auf die richtige Spur gebracht. Ich hab gerade mal alle Gehäuselüfter vom Strom genommen, und siehe da, nun läuft es wieder wie gewohnt.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass einer der Lüfter evt. kaputt ist oder zu viel Strom frißt beim anlaufen. Das muss ich aber mal mit der Try&Error Methode rausbekommen.

Da wäre ich jetzt aber im Leben nicht drauf gekommen, dort nach der Ursache zu suchen.
Also besten Dank für den Hinweis!!!!!

Antwort 6 von Saarbauer

Hallo,

wieviel Gehäuselüfter hast du denn?
Zitat:
ob es am Netzteil liegen kann, .......Ich glaube es ist ein 300W (evt. sogar 350w)

wird es wohl bei mehreren Gehäuselüften und den übrigen Komponenten sein (Leistung zu knapp bemessen)

Gruß

Helmut

Antwort 7 von Yorik

Also eingebaut sind zwei Standardlüfter und ein Slotlüfter. Letzterer läuft aber ohnehin schon auf niedriger Stufe.
Hätte aber nie gedacht, dass die paar Komponenten so viel Strom ziehen können....naja, ich werde nochmal in Ruhe rumbasteln und mal schauen, bei welchem Lüfter das aus kommt.
Aber seltsam bleibt das Problem trotzalledem ;-)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: